Steuerarchiv -

Steuertipp Kann man beim Finanzamt eine Unternehmerbescheinigung beantragen?

Bevor ein Handwerksbetrieb den Zuschlag für einen Auftrag bekommt, fordert der Auftraggeber oftmals eine Bescheinigung des Finanzamts. Diese Bescheinigung soll den Betriebsausgabenabzug und die Vorsteuererstattung für die Zahlungen sicherstellen. Diese Vorsichtsmaßnahme ist üblich, weil im Handwerker in der Vergangenheit viele Scheinfirmen aktiv wurden.

Doch wer beim Finanzamt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für sich beantragt, hat Pech. Denn das Finanzamt erteilt keine Aussagen drüber, ob ein Handwerksbetrieb seinen steuerlichen Pflichten nachkommt oder nicht.

Unbedenklichkeitsbescheinigung nein – Unternehmerbescheinigung ja

Doch unter bestimmten Voraussetzungen erteilt das Finanzamt eine Unternehmerbescheinigung. Diese sagt allerdings nur aus, dass und mit welcher Steuernummer ein Handwerksbetrieb beim Finanzamt erfasst ist. Die Unternehmereigenschaft soll insbesondere in folgenden Fällen vom Finanzamt bescheinigt werden (OFD Niedersachsen, Verfügung v. 22.6.2017, Az. S 7340 – 209 – St 183):

  • Bei Neuaufnahmen von Unternehmen beim Finanzamt zur Vorlage beim Bundeszentralamt für Steuern zur beschleunigten Zuteilung einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.
  • Zur Vorlage bei zentralen Erstattungsbehörden im Vorsteuervergütungsverfahren in Drittstaaten.
  • Für Zwecke der umsatzsteuerlichen Registrierung im Ausland.
  • Zur Vorlage beim Auftraggeber, um den Nachweis zu erbringen, dass eine Ansässigkeit in Deutschland gegeben ist.

Steuertipp: Im Umkehrschluss bedeuten diese Aussagen, dass eine vom Finanzamt erteilte Unternehmerbescheinigung niemals eine Aussagekraft hat, ob ein Unternehmer aus den Rechnungen eines beauftragten Handwerkers einen Betriebsausgaben- oder Vorsteuerabzug hat. Hierzu sind weitere Nachweise erforderlich (z.B. Kopie des Ausweises des beauftragten Unternehmers, Gewerbeanmeldung, schriftliche Referenzen anderer Auftraggeber). dhz

Weitere Steuertipps finden Sie im  DHZ-Steuerarchiv.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten