Freiburg -

Freiburger Innovationspreis Innovation aus der Region

Schreinerei Wolfgang Fünfgeld erhält Innovationspreis.

Innovation aus der Region
Preisträger 2015 aus dem Handwerk – Schreinerei Wolfgang Fünfgeld (v.l.): Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon (Stadt Freiburg), Florian Fünfgeld, Marcel Thimm (Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau),... -

Die Technologiestiftung BioMed Freiburg hat in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal den Freiburger Innovationspreis vergeben – in diesem Jahr an drei Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen und ein Spin-off-Projekt.

Aus dem Handwerk überzeugte die Schreinerei Wolfgang Fünfgeld aus Müllheim. Sie punktete bei der Jury mit ihrem flexiblen Möbelsystem, nachdem eine neutrale Expertengruppe alle Bewerber zuvor eingehend begutachtet und geprüft hatten. Überzeugen konnte das Möbelsystem der Schreinerei Fünfgeld mit einem neu entwickelten Verbinder-System, das eine Reihe von hervorragenden Eigenschaften besitzt.

In unserer schnelllebigen Zeit tendieren leider viele Konsumenten aus den unterschiedlichsten Gründen vermehrt zum Kauf von Billigmöbeln. Ein Grund sind sicher die niedrigen Preise. Der Kostenfaktor ist zwar nicht von der Hand zu weisen; allerdings sind diese Möbel meist bereits nach einmaligem Ab- und Wiederaufbau schon nicht mehr zu gebrauchen. Dieser Wegwerfmentalität wollte Wolfgang Fünfgeld mit seinem innovativen Möbelsystem etwas Wertbeständiges, ökologisch Wertvolles entgegensetzen.

Kern dieses neuartigen Möbelbausystems ist ein innovativer Möbelverbinder. Dieser verbindet außen sichtbar als Designelement die einzelnen Teile und ist somit immer wieder mit nur einem kleinen Werkzeug leicht zu lösen und erneut zu verbinden. Damit lässt sich ein Möbel viele Male ohne Materialverschleiß und damit ohne Qualitätsverlust bei Stabilität und Optik auf- und wieder abbauen. Diese innovative Verbindungstechnik bietet hohe Stabilität, auch ohne Rückwand oder rückseitige Verstrebungen.

Ein weiterer Vorteil dieses Verbinders ist die Möglichkeit, das Möbelsystem stets an sich ändernde Wünsche, Anforderungen und Räumlichkeiten anzupassen sowie weitere Module zu integrieren. Sowohl die hohe Flexibilität als auch die vielen Formen und Farben bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Sogar im aufgebauten Zustand sind dank der ­einzigartigen Verbindungsmethode noch Veränderungen am Möbelsystem möglich. Zudem ist das Produkt leicht und damit einfach zu transportieren.

Aus der täglichen Praxis heraus erfand Wolfgang Fünfgeld in seiner handwerklichen Schreinerei dieses Möbelbausystem und brachte es bis zur Serienreife. Nachhaltig, da aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt und mit Naturfarben durchgefärbt, ist es ein zu hundert Prozent ökologisch wertvolles Designer-Produkt. Fünfgeld wurde bereits im November 2014 mit dem Ehrenpreis der Stadt Nürnberg anlässlich der dortigen Erfindermesse ausgezeichnet.

Die Innovationsberatung der ­Handwerkskammer Freiburg unterstützt ­Erfinder aus dem Handwerk auf dem Weg von der Idee zum Markt­erfolg. ­Ansprechpartner: Georg Voswinckel, Tel. 761/2180053, georg.voswinckel@hwk-freiburg.de

Freiburger Innovationspreis

Der Freiburger Innovationspreis wurde von der Technologiestiftung BioMed Freiburg in seiner 12. Auflage gemeinsam mit dem Freiburger Innovationsführer im Bereich Medizintechnik Stryker Leibinger GmbH & Co. KG gestiftet, von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt und war mit 8.000 Euro dotiert. Seit seiner ersten Ausschreibung im Jahre 1992 bringt der im zweijährigen Turnus vergebene Preis die Wertschätzung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und des ­Ideenreichtums der Unternehmen in der Region Freiburg zum Ausdruck.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten