Bildergalerie: In diesen 10 Berufen müssen Sie am weitesten pendeln

Top 10: In diesen Berufen müssen Arbeitnehmer am weitesten pendeln
© Thaut Images - stock.adobe.com
Während die einen "um die Ecke" arbeiten, müssen andere Berufsgruppen für ihren Job oft weite Wege in Kauf nehmen. Die "Frankfurter Allgemeine" hat unter Berücksichtigung von Zahlen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW) ermittelt, in welchen Berufen Arbeitnehmer am weitesten pendeln müssen. In der Top 10 finden sich auch Handwerker wieder.
Platz 10: IT-Anwendungsberater müssen für Ihren Job weit pendeln.
© auremar - stock.adobe.com
Platz 10: IT-Anwendungsberater müssen für Ihren Job weit pendeln. Im Schnitt liegen 40,09 km zwischen Wohn- und Arbeitsort.
Platz 9: Einkäufer und Vertriebler müssen für Ihren Job weit pendeln.
© goodluz - stock.adobe.com
Platz 9: Führungskräfte in Einkauf und Vertrieb wohnen im Schnitt 41,56 km von ihrem Arbeitsort entfernt.
Platz 8: Bauplaner und -überwacher müssen für Ihren Job weit pendeln.
© imageteam - stock.adobe.com
Platz 8: Auch in der Baubranche müssen Arbeitnehmer weite Strecken in Kauf nehmen. Durchschnittlich liegen bei Bauplanern und -überwachern 41,77 km zwischen Wohnort und Arbeitsort.
Platz 7: Hochschullehrer und -forscher müssen für Ihren Job weit pendeln.
© Estudi M6 - stock.adobe.com
Platz 7: Hochschullehrer und -forscher arbeiten ebenfalls nicht gerade "um die Ecke". Wer in diesem Beruf arbeitet, fährt im Schnitt 44,03 km zur Arbeitsstelle.
Platz 6: Redakteure und Lektoren müssen für Ihren Job weit pendeln.
© johannesspreter - stock.adobe.com
Platz 6: Ähnlich ergeht es Redakteuren und Lektoren. Sie pendeln durchschnittlich 44,41 km zur Arbeit.
Platz 5: Technische Servicekräfte müssen für Ihren Job weit pendeln.
© Ingo Bartussek - stock.adobe.com
Platz 5: Für die Wartung und Instandhaltung nehmen technische Servicekräfte weite Wege auf sich. Arbeiter in diesen Berufen pendeln durchschnittlich 45,06 km zur Arbeitsstelle.
Platz 4: Journalisten müssen für Ihren Job weit pendeln.
© wellphoto - stock.adobe.com
Platz 4: Auch Journalisten wohnen häufig nicht nah an ihrem Arbeitsort. Durchschnittlich liegen zwischen Wohnort und Arbeitsstelle 45,42 km.
Platz 3: Hochbauer müssen für Ihren Job weit pendeln.
© Michael Fritzen - stock.adobe.com
Platz 3: Noch ein Handwerk, in dem Arbeiter weit pendeln müssen. Hochbauer fahren durchschnittlich 46,15 km zu ihrer Baustelle.
Platz 2: Leute in darstellender Kunst und Unterhaltung müssen für Ihren Job weit pendeln.
© andrys lukowski - stock.adobe.com
Platz 2: Das Schauspiel ist ein schweres Brot - auch was das Pendeln angeht. Leute in darstellender Kunst und Unterhaltung müssen für Ihren Job im Schnitt 60,86 km pendeln.
Platz 1: Soldaten müssen für Ihren Job weit pendeln.
© ellenamani - stock.adobe.com
Platz 1: Unangefochten auf dem ersten Rang stehen Soldaten. Sie haben hinsichtlich der Pendel-Strecke das schwerste Los gezogen. Stolze 121,14 km wohnen sie durchschnittlich von ihrem Arbeitsort entfernt. Ganz anders ergeht es einer Berufsgruppe aus dem Handwerk...
Friseure arbeiten meist um die Ecke
© Drobot Dean - stock.adobe.com
Friseure und Kosmetiker zählen zu jenen Berufsgruppen, die kaum Arbeitswege auf sich nehmen müssen. Im Schnitt wohnen sie nur 8,25 km von ihrem Arbeitsort entfernt. Den kürzesten Anfahrtsweg haben übrigens Landwirte mit 3,95 km.