Branche -

Checkliste Handwerkerportale: Geschäftskonzepte im Überblick

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, ein Handwerkerportal zu nutzen und so an Aufträge zu kommen? Wichtig ist für den Start: Ein guter Überblick über die Formen und Geschäftskonzepte der verschiedenen Angebote.

Handwerker über Vermittlungs- und Auktionsportale suchen und finden: Wer sich als Handwerkskunde  oder auch als Handwerker überlegt, diesen Weg nutzen zu wollen, muss sich einen Überblick über die verschiedenen Portale und ihre Geschäftsmodelle verschaffen.

Gefördert vom Bundesjustizministerium hat der Bundesverband der Verbraucherzentralen genau für diesen Zweck nun eine ausführliche Checkliste erstellt. Sie stellt alle Infos zu den Portalen und die Fragen, die man sich vor dem Beginn einer Zusammenarbeit stellen sollte, bereit und verweist auf weiterführende Informationsangebote.

Im Blick haben die Autoren der Checkliste zwar vor allem die Handwerkskunden, doch Handwerker, die sich erstmalig mit der Materie befassen, können die Informationen genauso nutzen, um die Form der Online-Auftragsgewinnung zu finden, die zu ihrem Betrieb passt. Dabei geht es sowohl um das Geschäftskonzept der Anbieter und die Frage, ob man nur von einer reinen Auftragsvermittlung ausgeht, oder auch darum, ob man eventuell noch mehr als diese an einen Onlinedienst abgeben möchte. Das Info-Angebot ist unter verbraucherzentrale.de erreichbar. dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten