Bildergalerie: Bartweltmeister: Die verrückten Stylings von Jürgen Burkhardt

Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Steht eine Bartmeisterschaft an, überlegt sich der vierfache Bartweltmeister Jürgen Burkhardt im Vorfeld, welche Bartkreation zum jeweiligen Austragungsort passen könnte. In diesem Fall fiel die Wahl auf ein Eiffelturm-Styling, passend zum Gastgeberland Frankreich.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Sechs Stunden dauerte dieses "Löwenkopf"-Styling, das das Logo der österreichischen Gemeinde Leogang zeigt. Wie all seine Kreationen, gestaltete Burkhardt auch diesen Bart komplett ohne fremde Hilfe.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
In Burkhardts Parade-Disziplin, der Backenbart-Freistilklasse, treten meist um die 20 Teilnehmer an. 2014 reichte es mit diesem Freistilbart leider nur für den vierten Platz bei der Europameisterschaft in Schluchsee.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Besser lief es bei der letzten Weltmeisterschaft in Austin (Texas). Hier holte der Vize-Präsident des Weltbart-Verbandes den zweiten Platz - mit einem zur E-Gitarre geformten Backenbart.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Das ist der Alltagsbart von Burkhardt. Zeitaufwand für die beiden zur Seite gestylten Bartrollen: 30 Minuten - jeden Morgen. Hier gewürdigt von Formel-1-Star Lewis Hamilton.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Und so sieht der Bart unfrisiert aus. Etwas mehr als 90cm ist der Bart von Jürgen Burkhardt lang.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Zur Seite gestylt ergibt das eine beachtliche Spannweite von 1,80 Meter.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Vor allem zur Weihnachtszeit sind Jürgen Burkhardt und sein Bart & Kultur Club "Belle Moustache" e.V. sehr gefragt. Ein fester Termin im Jahreskalender: Die Weihnachtsmann-Aktion in einem großen Stuttgarter Einkaufszentrum, bei der sich Kinder mit den verkleideten Club-Mitgliedern fotografieren lassen können. Eine gute Sache, es werden Spenden für ein Kinder-Hospiz gesammelt.
Bartweltmeister Jürgen Burkhardt
© jb-photodesign.de
Mit seinem selbstgeschriebenen Bartlied "Wir lieben unsern Bart" schaffte es der Bartclub zuletzt auch immer wieder ins Fernsehen. Hier etwa in die ProSieben-Comedy-Show "1:30" mit Teddy Teclebrhan.