Panorama -

Weltrekorde rund um's Handwerk Guinness World Records 2018: Die skurrilsten Handwerks-Rekorde

Der längste Leberkäse kommt aus Ulm und in Korea gibt es den ersten Toiletten-Freizeitpark. Verrückte Weltrekorde mit Handwerksbezug, gibt es auf der ganzen Welt. Die erstaunlichsten Beispiele aus dem Guinness World Records-Buch 2018 gibt es in der Bildergalerie zum Durchklicken.

Das erste Guinness World Records-Buch umfasste 198 Seiten. Das war im Jahr 1955. Die neueste Ausgabe zählt schon über 250 Seiten. Der Anlass für das erste Buch, war die Frage nach dem schnellsten europäischen Vogel.

Sir Hugh Beaver, Geschäftsführer der Guinness Brauerei, verfehlte 1951 im Südosten Irlands auf der Jagd einen Goldregenpfeifer. Später wollte er im Nachschlagewerk seines Gastgebers herausfinden, ob der Goldregenpfeifer der schnellste europäische Vogel ist. Er fand dazu keine Informationen.

Das brachte ihn auf die Idee, Fragen nach dem Schnellsten, Höchsten, Weitesten in dieser Welt lösen zu wollen. Drei Jahre später wurde das Projekt, weltweit Rekorde zu sammeln, beschlossen.

Mittlerweile findet sich nicht nur der schnellste europäische Vogel im Guinness World Records-Buch, sondern alle erdenklichen Rekorde aus den Sparten: Natur, dem menschlichen Körper, der Wissenschaft, Architektur und Technik, der menschlichen Leistung, Kunst und Unterhaltung, Gesellschaft und Politik sowie Sport und Spiele.

Guinness World Records mit Handwerksbezug

Aufgenommen werden ins Guinness World Records-Buch? So geht's:

Einen neuen Rekord aufzustellen oder einen alten zu brechen, muss vorab bei Guinness World Records angemeldet werden. Innerhalb von sechs Wochen werden dann die Regeln und alle weiteren Informationen mitgeteilt.

Zum Rekordversuch kommt in der Regel kein offizieller Beobachter der Guinness World Records, stattdessen genügt es, zwei unabhängige volljährige Zeugen zu haben. Diese müssen den Rekordversuch protokollieren und einen erfolgreichen Rekord bestätigen. Wer dennoch einen offiziellen Beobachter einladen möchte, muss die Kosten für diesen tragen.

Wichtig ist es auch Fotos, Videos und Aufzeichnungen des Versuchs zu machen. Außerdem soll der Rekordversuch in der Öffentlichkeit stattfinden. Dann stehen die Chancen gut, ins Guinness World Records-Buch aufgenommen zu werden.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten