Recht + Steuern -

Steuertipp GmbH-Gesellschafter: Abschlagzahlung auf Tantieme steuerlich zulässig?

Sind Sie GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer und haben mit Ihrer GmbH für 2016 eine Tantiemenzahlung vereinbart, wird diese eigentlich erst zur Auszahlung fällig, wenn der Jahresabschluss im Jahr 2017 festgestellt wird. Doch unter ganz bestimmten Voraussetzungen erlaubt das Finanzamt schon 2016 eine Abschlagszahlung auf diese Tantieme.

Abschlagszahlungen auf die laufende Tantieme 2016 sind nur dann steuerlich zulässig, wenn sie vorher im Geschäftsführer-Anstellungsvertrag vereinbart wurden. Vorzeitige Tantiemenzahlungen sind nicht per se als verdeckte Gewinnausschüttung einzustufen. Sie entsprechen durchaus dem Verhalten eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsführers (BFH, Urteil v. 17.12.1997, Az. I R 70/97). Die Vereinbarung sollte übrigens nicht für beherrschende GmbH-Gesellschafter (Anteile an GmbH mehr als 50 Prozent), sondern auch für Minderheitsgesellschafter im Voraus getroffen und durch einen Gesellschafterbeschluss bestätigt werden.

Ohne vorzeitige Vereinbarung liegt eine verdeckte Gewinnausschüttung vor

Bei nicht vorzeitig vereinbarten Abschlagszahlungen auf die Tantieme wird das Finanzamt eine verdeckte Gewinnausschüttung festsetzen, da die Abschlagszahlung dem Fremdvergleich nicht standhält. Die Höhe der verdeckten Gewinnausschüttung wäre der Verzicht der GmbH auf eine angemessene Verzinsung der Abschlagszahlung.

Steuertipp

Sind Sie Gesellschafter-Geschäftsführer und möchten sich noch vor der Feststellung des Jahresabschlusses eine Abschlagszahlung auf die Ihnen zustehenden Tantieme gönnen, sollten Sie niemals einen Alleingang machen. Ziehen Sie Ihren Steuerberater hinzu. Dieser wird Ihnen sagen, ob das aufgrund des derzeitigen Arbeitsvertrags steuerlich zulässig ist und wird gegebenenfalls die Weichen dafür stellen, dass die Abschlagszahlung auf die Tantieme zumindest 2017 steuerlich glatt über die Bühne gehen kann. dhz

Weitere Steuertipps finden Sie im DHZ-Steuerarchiv.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten