Bildergalerie: geplant + ausgeführt 2018

geplant + ausgeführt 2018
© www.krall-photographie.de
Funktionsgebäude Standortschießanlage Landstätten

Der Ersatzneubau des Funktionsgebäudes der Standortschießanlage verbirgt sich im Wald des Ammer-Loisach-Hügellandes nördlich von Landstetten. Der regionaltypischen Form eines Stadls mit flachgeneigtem Satteldach und Dachüberstand folgend liegt das Betriebsgebäude wie ein gefällter Baumstamm am Waldrand und öffnet sich mit seinen Nutzungseinheiten zu den Schießständen…

Planung: Venus Architekten mit Staatlichem Bauamt Weilheim
Ausführung: Spenglerei Söldner GmbH
Hubert Schmid Bauunternehmen GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© www.krall-photographie.de
Funktionsgebäude Standortschießanlage Landstätten

… Die Zugangsbereiche wirken durch den hölzernen Gebäuderücksprung eindeutig und einladend. Die extrem hohen Anforderungen an Robustheit, Schallschutz und Aufenthaltsqualität konnten mit der verwendeten massiven Brettsperrholzkonstruktion in Sichtqualität bewerkstelligt werden. Die robuste Hüllfunktion bildet die lebhafte Titanzinkschindelfassade.

Planung: Venus Architekten mit Staatlichem Bauamt Weilheim
Ausführung: Spenglerei Söldner GmbH
Hubert Schmid Bauunternehmen GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Adolf Bereuter/Dornbirn
Geschäftserweiterung Gartenwerkstatt Strubobuob Bezau

Wo früher Metallwaren geflickt wurden, bietet die Gartenwerkstatt Strubobuob heute Schönes und Nützliches für Garten und Haushalt. Der kleine Erweiterungsbau spannt mit dem Bestandshaus einen Vorplatz auf und bietet zusätzliche Verkaufsfläche auf zwei Geschossen. Zwei Kreuzgiebel auf den Längsseiten nehmen Anleihen an der umgebenden Bebauung, gliedern den Innenraum und verleihen der Gartenwerkstatt eine nachhaltige Präsenz im Ortsraum…

Planung: Innauer-Matt Architekten ZT GmbH
Ausführung: Kaspar Greber Holz- und Wohnbau GmbH
Schwarzmann, das Fenster
Figer Metall
Stipo Holzfussböden

geplant + ausgeführt 2018
© Adolf Bereuter/Dornbirn
Geschäftserweiterung Gartenwerkstatt Strubobuob Bezau

… Das Gebäudeinnere wird geprägt durch die direkte Wirkung der rohen Oberflächen, die sichtbare Massivholz-Konstruktion und einfache, handwerkliche Details. In diesem Sinne ist auch das Tragwerk konzipiert. Dem vorgefertigten Holzskelettbau werden die gedämmten Außenbauteile aus Massivholz vorgehängt.

Planung: Innauer-Matt Architekten ZT GmbH
Ausführung: Kaspar Greber Holz- und Wohnbau GmbH
Schwarzmann, das Fenster
Figer Metall
Stipo Holzfussböden

geplant + ausgeführt 2018
© Florian Holzherr
Rustico Gargnano

Am Steilhang, rund 300 Meter über dem Westufer des Gardasees, im parkartigen Außenbereich mit fantastischem Blick auf den Lago, reicht die Grundfläche eines alten Rusticos nicht aus, um das geforderte Raumprogramm für ein Wohnhaus mit Gästetrakt aufzunehmen. Damit ein Baurecht erzielt werden kann, sind die Nebenräume im Hang bergmännisch/unterirdisch angeordnet und treten somit als Volumen nicht in Erscheinung. Ein spektakulärer Infinity-Pool folgt den Höhenlinien…

Planung: Titus Bernhard Architekten BDA
Ausführung: Arredis GmbH
Rattiflora

geplant + ausgeführt 2018
© Florian Holzherr
Rustico Gargnano

… Das Rustico und die „Limonaia“ werden mit traditionellem Bruchsteinmauerwerk, jedoch zweischalig mit Kerndämmung wieder aufgebaut und bewahren somit einen explizit rauen, haptischen Charakter. Das Ensemble vermittelt eine warme, distinguiert rustikale Atmosphäre.

Planung: Titus Bernhard Architekten BDA
Ausführung: Arredis GmbH
Rattiflora

geplant + ausgeführt 2018
© Herbert Stolz
Solitär - Ein Haus für einen Künstler

Solitär - Einen Ort zum Arbeiten und Leben wollte der Künster Leo Schötz in seinem Heimatort Blaibach schaffen. Es entstand ein Gebäude mit monolithischem Charakter…

Planung: fabi architekten bda
Ausführung: Leo Schötz

geplant + ausgeführt 2018
© Herbert Stolz
Solitär - Ein Haus für einen Künstler

… Wie eine Skulptur liegt der Stahlrohling in der Flur und fügt sich charakterstark in die herbe ostbayerische Landschaft ein.

Planung: fabi architekten bda
Ausführung: Leo Schötz

geplant + ausgeführt 2018
© Brigida González
Haus B, Stuttgart

Beim Umbau des Wohnhauses einer namhaften Stuttgarter Architektenfamilie aus den 1950er Jahren wurde der Bestand so weit wie möglich erhalten. Die räumliche Situation wird geklärt, die überwältigende Aussicht inszeniert und das Gebäude in extremer Hanglage kann zukünftig mit weniger Barrieren genutzt werden…

Planung: Yonder – Architektur und Design
Ausführung: Walter Schneller GmbH
Zimmerei Barner GbR
Briegel Möbelwerkstätte
Gipser Dreizler GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Brigida González
Haus B, Stuttgart

… Das Innere wird als offenes Raumkontinuum mit differenziert gestalteten Teilbereichen und bewusst gesetzten Gebäudeöffnungen entwickelt. Insbesondere entsteht ein nahezu energieautarker Bau, der als Energieplus-Haus Energie ans Netz abgeben wird. Mittels Geothermie kann über Decken- und Fußbodenflächen geheizt und gekühlt werden. Photovoltaikschindeln dienen als alleinige Dachdeckung. Elektrotankstellen stützen eine sanfte E-Mobilität.

Planung: Yonder – Architektur und Design
Ausführung: Walter Schneller GmbH
Zimmerei Barner GbR
Briegel Möbelwerkstätte
Gipser Dreizler GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© F64 Architekten
Neubau eines Betriebsgebäudes für elobau sensor technology in Probstzella

Das Betriebsgebäude setzt Maßstäbe in Punkto Nachhaltigkeit und Design. Der Bau besteht aus einem flachen Kopfbau mit Büros und einer Produktionshalle. Das 25 Meter spannende Holztragwerk der Halle wurde filigran als Fachwerkträger in Buchen-Schichtholz konzipiert. Über dem gläsernen Sockelgeschoß liegt leicht verschoben das geschlossene Volumen des Luftraums der Halle und erzeugt ein spannungsvolles Verhältnis…

Planung: F64 Architekten und Stadtplaner PartGmbB
Ausführung: Holzbau-Amann GmbH
Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG

geplant + ausgeführt 2018
© F64 Architekten
Neubau eines Betriebsgebäudes für elobau sensor technology in Probstzella

... Die Fassade aus Schieferplatten nimmt Bezug auf zur der traditionellen Bauweise im Schiefergebirge. Die für Gebäude und Produktion erforderliche Energie erzeugen PV-Anlagen. In der Jahresbilanz produziert das Gebäude mehr Energie als es verbraucht, durch einen Stromspeicher wird sogar eine hohe reale Stromautarkie erreicht.

Planung: F64 Architekten und Stadtplaner PartGmbB
Ausführung: Holzbau-Amann GmbH
Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG

geplant + ausgeführt 2018
© dransfeldarchitekten
Napoleonturm zu Hohenrain Wäldi (CH)

Eine kaiserliche Aussicht, nach zeitgenössischen Quellen die schönste der Schweiz, bot der mutmaßlich von Louis Napoleon initiierte Aussichtsturm auf dem Hohenrain südlich von Konstanz. Leider stand er nur 30 Jahre lang. 150 Jahre nach seinem Verschwinden beschloss ein Verein, den Napoleonturm wieder entstehen zu lassen...

Planung: dransfeldarchitekten ag
Ausführung: Brenner+Jöhr
Ilg Holzbau
Kämpf Holzbau AG
Sommerhalder Holzbau

geplant + ausgeführt 2018
© dransfeldarchitekten
Napoleonturm zu Hohenrain Wäldi (CH)

… Mit viel Leidenschaft, Tausenden Stunden Fronarbeit und dank rund 300 Geldgebern entstand aus einem Wettbewerb ein zeitgemäßer, präzise konstruierter, langlebiger und nachhaltiger Holzturm mit historischen Bezügen und enger Verbindung zur Region, der seit seiner Eröffnung tausendfach besucht wurde.

Planung: dransfeldarchitekten ag
Ausführung: Brenner+Jöhr
Ilg Holzbau
Kämpf Holzbau AG
Sommerhalder Holzbau

geplant + ausgeführt 2018
© s+p dinkel Architektur GmbH
Sanitärgebäude am Jugendzeltplatz Mammendorf

Am Jugendzeltplatz in Mammendorf entstand ein neues Sanitärgebäude, das den Kindern und Jugendlichen einerseits mit einem sehr einfach gehaltenem Standard konfrontiert, andererseits durch räumliche Qualität und Materialität Charakter entwickelt und damit Akzeptanz bei den Nutzern schafft…

Planung: s+p dinkel Architektur GmbH
Ausführung: Reugels GmbH
Dachbau Mammendorf GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© s+p dinkel Architektur GmbH
Sanitärgebäude am Jugendzeltplatz Mammendorf

Das unbeheizte, ausschließlich in den Sommermonaten genutzte Gebäude wurde in weitestgehend sichtbar bleibender Holz- Rahmenbauweise erstellt. Das Dach sowie die westliche, geschlossene Rückwand sind mit rohen Aluminium-Profiltafeln bekleidet.

Planung: s+p dinkel Architektur GmbH
Ausführung: Reugels GmbH
Dachbau Mammendorf GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Ortwin Klipp
New Office Design für einen Immobilienentwickler

Für die Schweizer Dependance eines europaweit agierenden Handels- und Immobilienunternehmens wurde das Interior Design unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes entwickelt. Eleganz und Großzügigkeit, gepaart mit einem ungewohnten und hochwertigen Materialmix und akzentuierter Lichtführung zeichnen die Büroflächen und Konferenzbereiche auf insgesamt vier Etagen auf ca. 1000 m² aus...

Planung: Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten GmbH
Ausführung: Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH
Lindner Group KG
Stein Lampert GmbH Natursteinwerk

geplant + ausgeführt 2018
© Ortwin Klipp
New Office Design für einen Immobilienentwickler

… Als Reminiszenz an die Architektur werden die klassischen Materialien in ihrer Verwendung, Farbigkeit und Glanzgrad neu interpretiert. Die entstandene Raumwirkung rahmt wie ein Passepartout die Aussicht und lässt die niedrigen Raumhöhen aus dem Bestand in den Hintergrund treten. Im Kontrast zum schwarzen Raumkontinuum stehen die glänzenden Möbel.

Planung: Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten GmbH
Ausführung: Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH
Lindner Group KG
Stein Lampert GmbH Natursteinwerk

geplant + ausgeführt 2018
© Hotel Das Tegernsee
Alpenchalets, Hotel Das Tegernsee

Die zwei Gebäudeteile der Alpenchalets, die direkt miteinander verbunden sind, beherbergen 18 neue, schaltbare Zimmereinheiten auf zwei Ebenen. Im Mittelpunkt der Philosophie der Verortung steht die heimische Natur, der klare Bezug zum alpinen Bauen und die Lage im Tegernseer Tal. Diese wird in Form, Material und Farbe aufgenommen und neu interpretiert…

Planung: Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten GmbH
Ausführung: Schreinerei Vogl GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Hotel Das Tegernsee
Alpenchalets, Hotel Das Tegernsee

ermöglichen eine gestalterische Nachhaltigkeit, die den besonderen Bezug zum Ort unterstreicht. Die Innenarchitektur transformiert die Materialwahl der Architektur stimmig in den Innenraum. Zurückhaltung und Reduktion auf einige wenige Materialien und Farbwelten machen das Konzept aus. (Hochbau: Demmel und Hadler)

Planung: Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten GmbH
Ausführung: Schreinerei Vogl GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Sebastian Schels
ANA

Das Grundstück befindet sich, unweit des Ortskerns, in einem kleinen Dorf im Allgäu. Im Westen wird es durch das Elternhaus zur Hauptstraße hin abgegrenzt, zu den anderen Seiten flankieren es ehemalige Bauern- und Siedlungshäuser. Das kompakte Gebäude, mit großzügigem Außenbereich nach Süd-Westen hin birgt im Inneren einen offenen Grundriss…

Planung: Christian Groß Architektur
Ausführung: Hans Mutzel Bauunternehmung GmbH
Fuchs Holzbaulösungen
Denz Fenster
Heizung Sanitär Schütz

geplant + ausgeführt 2018
© Sebastian Schels
ANA

… Um auch bei geringer Grundfläche den Räumen Großzügigkeit zu verleihen erstreckt sich der Wohnbereich über zwei Geschosse. Das Obergeschoss mit den privaten Zimmern kann je nach Bedarf um einen Raum erweitert werden. Um das begrenzte Budget einzuhalten, prägen kostengünstige Materialien das innere und äußere Erscheinungsbild.

Planung: Christian Groß Architektur
Ausführung: Hans Mutzel Bauunternehmung GmbH
Fuchs Holzbaulösungen
Denz Fenster
Heizung Sanitär Schütz

geplant + ausgeführt 2018
© Luis Kuhn
Haus in Germering

Der L-förmige Bungalow aus den 1960er Jahren wurde entkernt und erhielt eine neue Raumaufteilung und einen steileren Dachstuhl mit schwarzer Titanzinkdeckung. Vom Eingang aus öffnet sich der Blick in den großzügigen Wohn- und Essbereich, sowie nach draußen auf die Terrasse. Eine Differenzierung des Raumes entsteht durch die Öffnung der Decke oberhalb des Wohnbereichs. Vom großen Wohnraum abgetrennt, gibt es einen Rückzugsort zum Fernsehen und Lesen…

Planung: Arnold/Werner und tillicharchitektur
Ausführung: Kurt Huber GmbH
Schreinerei Zdovc
Fenster Gegg GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Burko Jäger
Haus in Germering

… Der private Teil des Hauses ist entlang der Ostseite organisiert. Die Innenräume zeichnen sich durch eine einheitliche und reduzierte Materialität aus. Neben Sicht-Estrich kommen Eichenholz, Kirchheimer Muschelkalk und weiß beschichtete Oberflächen zum Einsatz. Textilien setzen farbige Akzente.

Planung: Arnold/Werner und tillicharchitektur
Ausführung: Kurt Huber GmbH
Schreinerei Zdovc
Fenster Gegg GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Christine Schaum
Studio House Berlin

Das „Studio House Berlin“ bietet mehr als nur Raum zum Wohnen. Die 193 möblierten Studios mit eigenem Bad und offener Küche bieten den Bewohnern einen komfortablen Rückzugsort zum Entspannen und konzentrierten Arbeiten. Zeitgemäß gestaltete Gemeinschaftsflächen ergänzen die Privatsphäre der Studios und bieten ausreichend Platz für Kommunikation und gegenseitige Unterstützung im Studentenalltag…

Planung: iam interior.architects.munich
Ausführung: Objekt und Küche Bühl GmbH
PORR Deutschland GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Christine Schaum
Studio House Berlin

… Ein Studio ist in der herkömmlichen Bedeutung ein Rückzugsort, der durch die vielseitigen und offen gestalteten Gemeinschaftsflächen im Haus attraktiv ergänzt wird. Alle Räumlichkeiten wurden nach einem durchgehenden innenarchitektonischen Konzept so gestaltet, dass sich die jungen Bewohner im gesamten „Studio House Berlin“ zuhause fühlen können.

Planung: iam interior.architects.munich
Ausführung: Objekt und Küche Bühl GmbH
PORR Deutschland GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Edgar Wunsch
Wohn(t)räume zur Inklusion

Neubau einer Wohnstätte der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal für Menschen mit Handicap. Für mich als Innenarchitekten war dieser Auftrag eine spannende und einzigartige Herausforderung. Alles individuell planen zu dürfen, durchgedacht bis ins kleinste Detail und dabei im Kostenrahmen bleiben…

Planung: smm.INNEN.architektur | raum+design
Ausführung: Dreier GmbH - Innen.Raum.Lösung

geplant + ausgeführt 2018
© Edgar Wunsch
Wohn(t)räume zur Inklusion

… Immer nah am Menschen, wertvolle und positive Rückmeldungen, liebenswerte Begegnungen, das Konzept zur Inklusion, Kommunikation und Interaktion ist aufgegangen.

Planung: smm.INNEN.architektur | raum+design
Ausführung: Dreier GmbH - Innen.Raum.Lösung

geplant + ausgeführt 2018
© Fotografie Richie Müller
Umbau eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in Ingolstadt

Das Gebäude aus dem Jahr 1878 liegt am Rand zur Altstadt von Ingolstadt, in unmittelbarer Nähe zur Donau. Die Nutzung des Gebäudes wurde beibehalten. Im Zuge der Sanierung erfolgte eine komplette Entkernung und anschließende energetische Ertüchtigung. Im Erdgeschoss befindet sich eine Bar, in den Obergeschossen Wohn- und Geschäftsräume…

Planung: Bettina Kandler Architekten
Ausführung: Malerei Cota
Schreinerei Josef Huber
Natursteine Lindner
Fensterbau Hans-Jürgen Kelz

geplant + ausgeführt 2018
© Fotografie Richie Müller
Umbau eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in Ingolstadt

… Durch die Neugestaltung der Grundrisse und durch die neue technische Ausstattung konnten hochwertige Wohnungen und Arbeitsbereiche in traditioneller Umgebung geschaffen werden. Dem Architektenteam, der Bauherrschaft und den Handwerksbetrieben war es ein großes Anliegen, kooperativ mit den Behörden zusammen zu arbeiten, damit ein architektonisch modernes und ökologisch nachhaltiges Gebäude gestaltet wurde.

Planung: Bettina Kandler Architekten
Ausführung: Malerei Cota
Schreinerei Josef Huber
Natursteine Lindner
Fensterbau Hans-Jürgen Kelz

geplant + ausgeführt 2018
© martin duckek | ulm
Salzlagerhalle der Straßenmeisterei Geislingen an der Steige

Die Konzeption der Salzlagerhalle ist vollständig aus den speziellen Anforderungen der Salzlagerung und der Lieferlogistik heraus entwickelt. Sie teilt sich auf in eine „Lagermulde“ und eine „Wetterhülle“. Salz greift die meisten Baustoffe an, alle Bauelemente sind daher direkt zugänglich und hohlraumfrei ausgeführt. Metallverbindungen sind nur in minimierter Anzahl und in gut austauschbarer Anordnung vorgesehen…

Planung: vautz mang architekten bda
Ausführung: Rieg Holzbau

geplant + ausgeführt 2018
© burkhard walther | stuttgart
Salzlagerhalle der Straßenmeisterei Geislingen an der Steige

… Die dreiecksförmige Geometrie der außenliegenden Stahlbetonstelen folgt dem Momentenverlauf der Horizontallasten und der Aussteifungskräfte in den Schüttwänden und führt zu einem optimierten Bewehrungsanteil. Im Innenraum wird der konservierende Effekt von Salz auf Holz genutzt.

Planung: vautz mang architekten bda
Ausführung: Rieg Holzbau

geplant + ausgeführt 2018
© Bodo Mertoglu
Haus Wartaweil

Der Ammersee. Ein Hanggrundstück, ein vorgeschriebenes Baufeld. Grundlage des Entwurfs ist die Teilung des Baukörpers in eine schmale Nutzspange im Norden und eine Wohnspange im Süden. Gleichzeitig orientiert sich die Längenentwicklung von Ost nach West zum See hin. Auf den natürlichen Hangverlauf reagiert das Gebäude mittels dreier Ebenen, die jeweils um einen halben Meter abgestuft sind und so die unterschiedlichen Nutzungen vorgeben…

Planung: studioRAUCH
Ausführung: Gruber Schreinerei GmbH & Co. KG

geplant + ausgeführt 2018
© Bodo Mertoglu
Haus Wartaweil

… Die Dachscheibe verbleibt auf einer Höhe. Das staffelt die Räume in Höhe und Proportion gemäß der schönsten Sicht zum See hin. Diese wird selbst im östlich gelegenen Schlafzimmer mittels einer Wand aus Glas spürbar und optisch gefeiert.

Planung: studioRAUCH
Ausführung: Gruber Schreinerei GmbH & Co. KG

geplant + ausgeführt 2018
© Jens Weber
Wertstoff- und Straßenreinigungsdepot Nord, Augsburg

Die Aufgabe im Wertstoffdepot Nord so verschiedene Nutzungen wie Verwaltung, Sozialräume, Fahrzeughallen, Magazine, Salzlager und Containerstellplätze mit Kundenverkehr auf dem Gelände sinnvoll anzuordnen, wurde mit einem einfachen und pragmatischen Konzept gelöst: alle Nutzungen werden unter einem Dach zusammengefasst. Dieses vollzieht die Funktionsanforderungen in der jeweils benötigten Höhe nach und bildet sie plastisch als gefaltete, begrünte Landschaft ab. Fast 5.700 qm Bruttogeschossfläche werden so zu einer Großplastik vereint, die sich um einen geräumigen Innenhof herum entwickelt...

Planung: knerer und lang Architekten GmbH
Ausführung: S+T Fassaden GmbH
Fleischmann Holzbau GmbH & Co. KG

geplant + ausgeführt 2018
© Jens Weber
Wertstoff- und Straßenreinigungsdepot Nord, Augsburg

… Die Fassadengestaltung vollzieht das Spiel zwischen hartem Wirtschaftshof und landschaftsbildender Außenhaut. Eine große Herausforderung war die Umsetzung der anspruchsvollen Geometrie des Gebäudes. Besonders für die Metallfassade im Innenhof mussten hier eine Reihe von Sonderdetails entwickelt werden. Dies bedeutete einen besonders intensiven Dialog zwischen dem Planer und der ausführenden Firma st-Fassaden bei Erstellung der Werkplanung.

Planung: knerer und lang Architekten GmbH
Ausführung: S+T Fassaden GmbH
Fleischmann Holzbau GmbH & Co. KG

geplant + ausgeführt 2018
© Christoph Schwartzenberg
Wegekapelle als Monolith

Die Gemeinde Willich musste ihre alte Kirche aufgeben. Die Pfarrei erbat sich eine Parzelle, auf der für eine alte Marienfigur eine begehbare Kapelle konzipiert wurde. Dach und Wände sind aus großformatigen, massiven Natursteinelementen (Trachyt) erstellt. Das Statikproblem wurde durch einen verdeckt liegenden Ringanker gelöst. Tageslicht kann durch eine verglaste Dachfuge, die Glaseingangstür und ein Fensterband einströmen…

Planung: dbap Dewey + Blohm-Schröder Architekten in Zusammenarbeit mit Jürgen Drewer | architekturbezogene kunstkonzepte
Ausführung: Metallbau van Vlodrop
Schwartzenberg Steinmetz und Steinbildhauerei

geplant + ausgeführt 2018
© Gregor Dewey
Wegekapelle als Monolith

… Das gewünschte monolithische Erscheinungsbild der Kapelle konnte durch die Zusammenarbeit der handwerklichen Fachfirmen, des Statikers und der Planer umgesetzt werden. So entstand in einem recht kurzen Zeitraum ein beeindruckender Neubau in einer Art und Weise, die die Planer zu Beginn nicht für möglich gehalten hatten.

Planung: dbap Dewey + Blohm-Schröder Architekten in Zusammenarbeit mit Jürgen Drewer | architekturbezogene kunstkonzepte
Ausführung: Metallbau van Vlodrop
Schwartzenberg Steinmetz und Steinbildhauerei

geplant + ausgeführt 2018
© Andreas Buchberger
Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen

2013 schrieb das Land Tirol einen EU weiten, offenen Wettbewerb aus, an dem sich 150 Architekturbüros aus ganz Europa beteiligten und aus dem Franz&Sue als Gewinner hervorgingen. Im September 2017 wurde das Gebäude in Betrieb genommen…

Planung: Franz&Sue
Ausführung: Reinhard Eder Blechbau GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Andreas Buchberger
Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen

… Die Sammlungsbestände der Tiroler Landesmuseen waren zuvor an verschiedenen Standorten in Innsbruck untergebracht. Mit dem neuen Sammlungs- und Forschungszentrum (SFZ) erhält das Land ein kompaktes Gebäude, das Depots, Werkstätten, Arbeitsräume und Forschungslabors an einem Ort bündelt. Durch die Vereinigung dieser unterschiedlichen Nutzungen und die zugleich simple und komplexe architektonische Lösung nimmt das SFZ in der österreichischen Museumslandschaft eine beispielhafte Rolle ein.

Planung: Franz&Sue
Ausführung: Reinhard Eder Blechbau GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Eva Beck
Umbau eines denkmalgeschützten Objekts in ein Steakrestaurant

Das Objekt „Am Alten Kranen“ befindet sich in Würzburg in unmittelbarer Nähe zum Main. Es handelt sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude bestehend aus einem dreiflügeligen, eingeschossigen Kalksteinbau mit Walmdach…

Planung: tbia - Thomas Bieber Innenarchitekten
Ausführung: Seitz GmbH & Co KF
Franz Frisch GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Eva Beck
Umbau eines denkmalgeschützten Objekts in ein Steakrestaurant

… Die Räumlichkeiten befinden sich im befahrbaren Substruktionsgeschoss des barocken Niederlagerhaus (ca. 400 m²) und sind auf Grund seiner Geschichte mit insgesamt nur drei Fenstern ausgestattet. Dennoch wurden die Räume in ein gemütliches Steakrestaurant mit Bar verwandelt. Durch eine offene Küche hat man im großen Gastraum einen freien Blick auf sein Steak im 800 Grad heißen Grill, welcher dem Restaurant auch seinen Namen gab.

Planung: tbia - Thomas Bieber Innenarchitekten
Ausführung: Seitz GmbH & Co KF
Franz Frisch GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Roland Halbe
Institutsgebäude für die Fakultät Energie-Umwelt-Technik der Hochschule Esslingen

Der Neubau für die Hochschule Esslingen dient als Versuchshalle und Laborgebäude. Er hat drei oberirdische Geschosse, der Innenraum stellt sich als veredelter Rohbau dar, er reduziert sich im Wesentlichen auf geschliffenen Estrich, Stahltüren und eine sichtbar verlegte Grundinstallation für die technischen Versuchsflächen…

Planung: Knoche Architekten BDA
Ausführung: Güther Metallbau Gmbh

geplant + ausgeführt 2018
© Roland Halbe
Institutsgebäude für die Fakultät Energie-Umwelt-Technik der Hochschule Esslingen

… Das Gebäude liegt im historischen Stadtzentrum und ist umgeben von denkmalgeschützter Bausubstanz. Die Grundrissform stellt sich als unregelmäßiges Polygon dar, analog dazu ist die Dachform ausgebildet. Durch die Addition von Satteldächern und die vertikal strukturierte Metallfassade entstehen angemessene Kleinteiligkeit und maßstäbliche Einfügung.

Planung: Knoche Architekten BDA
Ausführung: Güther Metallbau Gmbh

geplant + ausgeführt 2018
© J. Vogt, Mannheim
Tegula-Villen, Heidelberg

Die Tegula-Villen liegen im gründerzeitlich geprägten Heidelberger Stadtteil Neuenheim. Das Gebäude vermittelt sowohl städtebaulich als auch in seiner Materialität zwischen alter und neuer Bebauung. Der gründerzeitliche Baustil der Umgebung wird aufgenommen und modern weiterentwickelt. Zwei klar lesbare skulpturale Einzelbaukörper verankern den Baukörper in der vielfältigen Dachlandschaft des Quartiers…

Planung: Element-A Architekten
Ausführung: Holzbau Koppert

geplant + ausgeführt 2018
© J. Vogt, Mannheim
Tegula-Villen, Heidelberg

… Prägendes Fassadenelement sind handgefertigte Ziegel (lat. Tegula), welche sich vom Sockel über die Fassadenflächen bis über das Dach legen. In Kombination mit Eloxaltönen der Fassadenprofile und der Laibungsverkleidungen entsteht ein zeitlos wertiges Gebäude von hoher Beständigkeit und eigenständiger Ausstrahlung.

Planung: Element-A Architekten
Ausführung: Holzbau Koppert

geplant + ausgeführt 2018
© Stefan Müller
Backstein, Beton und Holz - Ein Gemeindehaus

Mitten in Bremen entstand ein Haus für die Gemeinde „Unser Lieben Frauen“, das durch seine ruhige, klar strukturierte Hülle aus hellem, teilweise in Ziermauerwerk verarbeitetem Ziegel und gesäuertem Beton mit perfekter Oberfläche Stabilität und Geborgenheit ausstrahlt…

Planung: Völlmar Architektur mit Katja Pahl
Ausführung: Kuhlmann Bauuntern. GmbH & Co. KG
Schultze und Schultze GmbH S²
Tischlerei Dittmer GmbH
Jünemann & Menk GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Stefan Müller
Backstein, Beton und Holz - Ein Gemeindehaus

… Im Inneren ein Ausbau aus Lärchenholz, der verschiedene Nutzungen birgt, im Saal sorgen flexible Lamellen für ganz unterschiedliche Atmosphären. An prägnanten Stellen des Hauses wird das Holz aus dem Inneren außen sichtbar, prägnant gerahmte Holzfenster gewähren Einblicke in das Gemeindeleben. Es ist ein Haus entstanden, das einen ruhigen, zeitgemäßen, bei allem Neuen doch auch vertrauten Ort schafft und das für Jung und Alt ein zentraler Ort im Stadtteil werden kann.

Planung: Völlmar Architektur mit Katja Pahl
Ausführung: Kuhlmann Bauuntern. GmbH & Co. KG
Schultze und Schultze GmbH S²
Tischlerei Dittmer GmbH
Jünemann & Menk GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Claudius Müller
Bootshaus im Schilf

Teils erdverbunden, scheinbar schwebend über dem See, haben die Schondorfer Bootshäuser eine starke formale Kraft. In ihrer rauen Materialität und simplen Formensprache waren sie Ausgangspunkt des Entwurfes…

Planung: Klaus Rothhahn Architektur
Ausführung: Zimmerei Thomas Weiss
A. Kreuzer GmbH & Co KG
Engel Möbelwerkstätten

geplant + ausgeführt 2018
© Claudius Müller
Bootshaus im Schilf

… Auf einem mit Gräsern begrünten massiven Sockel, steht ein langes und „unaufgeregtes“ Holzhaus. Die sägeraue, braun lasierte Schalung nimmt das „Raue“ der Bootshäuser auf und paraphrasiert das typische Materialspiel der oberbayrischen Bautradition.

Planung: Klaus Rothhahn Architektur
Ausführung: Zimmerei Thomas Weiss
A. Kreuzer GmbH & Co KG
Engel Möbelwerkstätten

geplant + ausgeführt 2018
© Antje Hanebeck, München
Grund- Mittel- und Fachoberschule mit Turnhalle und Kindergarten

Demokratisch, ökologisch, funktional – an diesen Leitgedanken orientiert sich das neue Zuhause der Montessori-Schule Neuötting. Der eingeschossige Ring schirmt einen großen Innenhof von der Straße und den umliegenden Wohnhäusern ab…

Planung: Arbeitsgemeinschaft studio lot & MW Architekten
Ausführung: Holzbau Moser KG
Kühne Dachsysteme GmbH
Planotec
Obergrün

geplant + ausgeführt 2018
© Antje Hanebeck, München
Grund- Mittel- und Fachoberschule mit Turnhalle und Kindergarten

… Neben der kindgerechten Maßstäblichkeit ermöglicht der ebenerdige Holzbau vor allem einen gleichberechtigen Zugang aller Klassenzimmer zum großzügigen Innenhof, dem Zentrum und Herzstück der Anlage. Vom privaten Klassenraum gelangt man über den halbprivaten Naturraum des eigenen Klassengartens in den öffentlichen Pausenhof – individuell und doch gemeinschaftsstiftend. Der zugehörige Montessori-Kindergarten grenzt als funktional autarker Baukörper einen eigenen Grünraum im Osten der Schule ab.

Planung: Arbeitsgemeinschaft studio lot & MW Architekten
Ausführung: Holzbau Moser KG
Kühne Dachsysteme GmbH
Planotec
Obergrün

geplant + ausgeführt 2018
© Constantin Meyer, Köln
Erweiterung und Sanierung der Firmenzentrale der DAW SE, Ober-Ramstadt

Die neue Firmenzentrale der DAW SE ist ein Vorzeigeobjekt für ihre Produkte und – nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten entwickelten – Farbkonzepte. Die Vielfalt der Farbe zeigt sich im Inneren. Eine Farbskulptur im Foyer heißt willkommen und zieht sich als handwerklicher, kraftvoller roter Pinselstrich in Form eines Foyermöbels durch den Raum, verbindet alles…

Planung: Brückner & Brückner Architekten GmbH
Ausführung: Texturwerk Farbmanufaktur

geplant + ausgeführt 2018
© Constantin Meyer, Köln
Erweiterung und Sanierung der Firmenzentrale der DAW SE, Ober-Ramstadt

… Die Farbidee, begleitet durch das ganze Gebäude, bietet Orientierung. Jede Abteilung hat ihre eigene Farbe und Identität. Farbwelten. Arbeitswelten. Die Räume machen neugierig, stiften Beziehungen und erzeugen Gefühle. Funktion, Konstruktion, Präzision, Detail und Material wurden konsequent weitergedacht.

Planung: Brückner & Brückner Architekten GmbH
Ausführung: Texturwerk Farbmanufaktur

geplant + ausgeführt 2018
© Regina Gaigl
Wohnen am Kramerhof

In der Ortsmitte von Anzing liegt der Kramerhof. Da der Milchviehbetrieb aussiedeln musste, wurde der alte Wirtschaftsteil des Gehöftes in Wohnungen umgebaut. Der Charakter der Gebäude sollte für die künftigen Nutzer und den Ort erhalten bleiben. Prägende Elemente wie die alten Tore, die Durchfahrten und die ausladende Unterfahrt wurden in den Entwurf miteinbezogen…

Planung: gaigl architekten
Ausführung: Hohenbrunner und Hollerith GmbH Bauunternehmung
Zimmerei Brummer
Schreinerei Reim

geplant + ausgeführt 2018
© Herbert Sitzberger
Wohnen am Kramerhof

… Hinter den ehemaligen Toren befinden sich nun die Haupttreppenhäuser. Im alten Hof vorhandene Gestaltelemente wie Holzläden, Holztore, Putzfaschen, handwerkliche Putzstruktur und Sichtmauerwerk kamen wieder zum Einsatz. Entstanden sind so neun 2-4 Zimmerwohnungen mit Carports.

Planung: gaigl architekten
Ausführung: Hohenbrunner und Hollerith GmbH Bauunternehmung
Zimmerei Brummer
Schreinerei Reim

geplant + ausgeführt 2018
© Peter Langenhahn
Smile Eyes Augenklinik Airport München

Für die Smile Eyes Augenklinik wurden auf insgesamt ca. 1.000 m² neue Praxis-/ Behandlungs-, OP- und Verwaltungsbereiche in einem komplett entkernten Bürogeschoss umgesetzt. Realisiert wurde ein eigenständiges Innenarchitekturkonzept, das die Corporate Identity von Smile Eyes wiederspiegelt…

Planung: mhp Architekten, Innenarchitekten
Ausführung: Baierl&Demmelhuber Innenausbau GmbH
Parkett Leuthe GmbH
Michael Still Malereibetrieb
Anton Buchele Raumgestaltung GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Peter Langenhahn
Smile Eyes Augenklinik Airport München

Eine zentrale, organische Großform bildet mit geschwungenen Wandverläufen das gestalterische Fundament. Der gesamte öffentliche Praxisbereich organisiert sich um dieses Zentrum. Helle Eiche, helle Wände und weiße Einbaumöbel dominieren das Farb- und Materialkonzept. Es entsteht eine klare, einladende und großzügige Atmosphäre, die den Eindruck von Hygiene, Kompetenz und Professionalität der Augenklink unterstreicht.

Planung: mhp Architekten, Innenarchitekten
Ausführung: Baierl&Demmelhuber Innenausbau GmbH
Parkett Leuthe GmbH
Michael Still Malereibetrieb
Anton Buchele Raumgestaltung GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Petra Kellner
Büroturm FIT AG: mit Chamäleonhaut und Blick zum Himmel

Ein Büroturm als Architekturskulptur an der Autobahn zwischen Nürnberg und Regensburg. Weithin sichtbar steht der neue markante Verwaltungsbau der FIT AG an der A3 in der Oberpfalz. Eine schimmernde Chamäleonhaut mit wechselndem Farbenspiel außen, innen der Blick zum Himmel durch das offene Atrium über die sieben Geschosse…

Planung: Berschneider + Berschneider Architekten BDA + Innenarchitekt
Ausführung: Lummel Metallbau Fassade
Schreinerei Krotter
Septec Metall Zylinderdecken
FS-Fuchs Systembau GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Petra Kellner
Büroturm FIT AG: mit Chamäleonhaut und Blick zum Himmel

… Für die innovative Technik und Entwicklungsarbeit der FIT AG soll natürlich auch die Architektur und Innenarchitektur stehen. Klare Details, ehrliche Materialien mit spannenden Oberflächen, individuelles Ambiente, höchste Qualität der Ausführung. Geplant und umgesetzt mit regionalen Architekten und Handwerkern. Ein Verwaltungsbau der anderen Art.

Planung: Berschneider + Berschneider Architekten BDA + Innenarchitekt
Ausführung: Lummel Metallbau Fassade
Schreinerei Krotter
Septec Metall Zylinderdecken
FS-Fuchs Systembau GmbH

geplant + ausgeführt 2018
© Michael Heinrich
Kuhwiesenhanghaus

Ein Holzhaus als Refugium in den Kärntner Bergen optimiert auf die Situation vor Ort mit örtlichen Fachbetrieben realisert. Eine einprägsame Silhouette abgeleitet aus der Hangsituation und dem Bedürfniss nach Ruhe und Ausblick…

Planung: MORPHO-LOGIC
Ausführung: Weissenseer Holzsystembau
Schreinerei Lagger-Graf
Rauh Fensterbau

geplant + ausgeführt 2018
© Michael Heinrich
Kuhwiesenhanghaus

… Eine schnelle, resourcenschonende und nachhaltige Bauweise mit lokalen Materialien (Lärchenholz). Ein Haus das man jedesmal mit Vorfreude besucht.

Planung: MORPHO-LOGIC
Ausführung: Weissenseer Holzsystembau
Schreinerei Lagger-Graf
Rauh Fensterbau