Panorama -

Alt-Kanzler Foto-Bildbände zu Helmut Kohl vorgestellt

150 Schwarz-Weiß-Bilder der Fotografen Konrad Rufus Müller und Daniel Biskup umfasst der neue Bildband über Altkanzler Helmut Kohl. Die beiden Fotografen begleiteten Kohl über mehr als zwei Jahrzehnte mit der Kamera.

Zudem schrieb Kohl, der am 3. April seinen 80. Geburtstag feierte, persönliche Anmerkungen zu den Bildern.

Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher bezeichnete die Bände als "Gesamtkunstwerk" – mit Bildern von Fotografen, die weniger Fotografen "als Maler mit der Kamera" seien. In den Büchern begegne man einem Mann, dem im Leben nichts erspart geblieben und nichts geschenkt worden sei. "Die Bilder zeigen Eines: Wer Geschichte schreibt, wird auch von der Geschichte gezeichnet", sagte Genscher. Das Ansehen der Bilder und das Lesen der Texte habe ihm "neue Erkenntnisse" über die Person Helmut Kohl gebracht, "man findet aber auch bestätigt, was man von ihm dachte und warum man auf ihn baute". Im Berliner Museum "The Kennedys" findet begleitend zu der Buchveröffentlichung eine Ausstellung mit Bildern aus den Bänden statt. Sie sind noch bis zum 25. April zu sehen.

Buchtipp: Helmut Kohl: In Geschichte und Gegenwart und Helmut Kohl: Auf dem Weg; Collection Rolf Heyne; 192 Seiten; Hrsg. Kai Diekmann; 39,90 Euro

ddp

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten