Beruflich unterwegs -

Keine schwammigen Daten ins Fahrtenbuch Fahrtenbuch richtig führen

Es ist schon verwunderlich. Obwohl es schon so viele Urteilsschlappen für Unternehmer zum Fahrtenbuch gibt, ist die Fehlerquote beim Fahrtenbuch immer noch extrem hoch. Stuft das Finanzamt die Aufzeichnungen im Fahrtenbuch als steuerlich unwirksam ein, wird der zu versteuernde Betrag für die Privatnutzung nach der 1-Prozent-Regelung ermittelt. Es lohnt sich daher auf das richtig Führen des Fahrtenbuchs Wert zu legen.

Dieser Artikel ist Bestandteil des Themenpakets Beruflich unterwegs

Um das zu verhindern, sollten Unternehmer, die sich schon die Mühe mit einem Fahrtenbuch machen, eher zu viel als zu wenig aufzeichnen. Eindeutig zu wenig ist es, wenn statt dem Namen der besuchten Kunden nur "Außendienst" oder "Dienstreise" festgehalten wird. Selbst wenn die einzelnen Kunden anhand eines Terminkalenders nachträglich bestimmbar sind, verliert das Fahrtenbuch durch diese schwammigen Aufzeichnungen seine Wirksamkeit (BFH, Az. VI R 3/12).

Beispiel: Unternehmerin Huber verlässt um 9 Uhr das Büro und ist bis 17 Uhr bei verschiedenen Kundenbesuchen. Im Fahrtenbuch zeichnet sie dazu Folgendes auf:

Fahrtenbuch-Variante a Fahrtenbuch-Variante b
Außendienst von 9 Uhr bis 17 9.00 bis 9.15 Fahrt zu Kunde Maier, 10 Uhr bis 10.30 Uhr Fahrt zu Kunden Müller, ……
Folge: Das Fahrtenbuch ist steuerlich unwirksam. Folge: Diese Aufzeichnungen führen dazu, dass das Fahrtenbuch wirksam ist.

Tipp: Wie ein "betriebsprüfungssicheres" Fahrtenbuch beschaffen sein muss, wie Sie bei Zweifeln des Finanzamts argumentieren können und welche weitere Steuersparmöglichkeiten Ihnen für Ihren Firmenwagen offen stehen, verrät unser Steuerexperte Bernhard Köstler in dem Ratgeber "Steuer-1x1 für Handwerksbetriebe: Steuersparmodell Firmenwagen" (Leseprobe siehe hier ).

Steuerersparnis x 3: Sie können auch unser Sparpaket zum Vorzugspreis anfordern. Dieses Paket besteht aus den drei Ratgebern "Steuer-1x1 für Handwerksbetriebe: Vorsteuer und Umsatzsteuer", "Steuer-1x1 für Handwerbetriebe: Steuersparmodell Firmenwagen" und "Steuer-1x1 für Handwerksbetriebe: Die besten Steuerstrategien". Dieses Kombi-Angebot und jeweils eine interessante Leseprobe je Ratgeber finden Sie hier.

Weitere Steuertipps gibt es im DHZ-Steuerarchiv.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten