Beruflich unterwegs -

Steuertipp Fahrten zu Sammelpunkt: Entfernungs- oder Dienstreisepauschale?

Sind Sie Arbeitnehmer, müssen sich in der Einrichtung Ihres Arbeitgebers einfinden und werden von dort zum jeweiligen Einsatzort gefahren, ist für das Finanzamt alles klar: Für die Fahrten zur Einrichtung des Arbeitgebers darf prinzipiell nur die Entfernungspauschale berücksichtigt werden. Es gibt jedoch auch Ausnahmefälle.

Dieser Artikel ist Bestandteil des Themenpakets Beruflich unterwegs

Das Finanzamt lässt nur die Entfernungspauschale als Werbungskosten zum Abzug zu, wenn Sie typischerweise arbeitstäglich einen vom Arbeitgeber benannten Sammelpunkt aufsuchen müssen und von dort zu den Einsatzorten chauffiert werden. Entfernungspauschale bedeutet, dass pro Entfernungskilometer (= einfache Strecke) 0,30 Euro/km als steuersparende Werbungskosten abgezogen werden dürfen.

Was, wenn der Sammelpunkt nicht arbeitstäglich angefahren wird?

Bringt Sie Ihr Arbeitgeber zu den Einsatzorten und müssen Sie dort mehr als einen Tag verbringen, also übernachten, suchen Sie den Sammelpunkt nicht mehr arbeitstäglich auf. Das kann dazu führen, dass nicht nur die Entfernungspauschale für die Fahrten zum Treffpunkt als Werbungskosten abgezogen werden darf, sondern die Dienstreisepauschale (0,30 Euro/km für die Hin- und Rückfahrt). So sieht es zumindest das Finanzgericht Thüringen (Urteil v. 5.12.2018, Az. 1 K 594/16).

Steuertipp: Kehren Sie also nicht jeden Tag vom Einsatzort nach Hause zurück und haben den Sammelpunkt, von dem Sie zu den Einsatzorten gebracht werden, nicht arbeitstäglich aufgesucht, sollten Sie als Werbungskosten die Dienstreisepauschale geltend machen. Lehnt das Finanzamt ab, legen Sie gegen den nachteiligen Steuerbescheid Einspruch ein und beantragen Sie das Ruhen Ihres Einspruchsverfahrens. Das letzte Wort in dieser Angelegenheit hat nun der Bundesfinanzhof im Revisionsverfahren (BFH, Az. VI R 6/19). dhz

Weitere Steuertipps finden Sie im DHZ-Steuerarchiv.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten