Branche -

Solarbranche Fachkräftemangel beim Ausbau erneuerbarer Energien

Für den Ausbau erneuerbarer Energien fehlen vor allem Handwerker. Das sagte ein Sprecher des Bundesverbandes Erneuerbarer Energie (BEE).

Für den Ausbau erneuerbarer Energien fehlen einem Magazinbericht zufolge Fachkräfte. Vor allem in der Solarindustrie und in der Windkraftbranche herrsche akute Personalnot, zitierte das Nachrichtenmagazin "Focus" in einem Vorabbericht einen Sprecher des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE).

Neben Ingenieuren fehlten vor allem Handwerker für Betrieb und Wartung der neuen Technik. Auch in der Lehre hapert es demnach.

Zwar gebe es im Bereich erneuerbare Energien mittlerweile 300 Studiengänge. Die seien aber deutlich schneller entstanden, als das Lehrpersonal qualifiziert werden konnte, sagte der Geschäftsführer der Forschungseinrichtung "Wissenschaftsladen Bonn", Theo Bühler, dem Magazin.

dapd

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten