Chemnitz -

Neuzugang im Bildungszentrum Experten fürs Schweißen

Seit April haben die Schweißtechnischen Kursstätten der Handwerkskammer Chemnitz Verstärkung: Marco Werner ist neuer Fachbereichsleiter fürs Schweißen in den Aus- und Weiterbildungsstätten der Handwerkskammer in Plauen.

Ein Heimspiel für den gebürtigen Vogtländer, der nach vielen Jahren in Bayern nun wieder in der alten Heimat zurück ist. Fachlich hat der 40-Jährige seine Karriere als Metallbauer begonnen.

Nach dem Schweißfachmann und dem Meister an der Hochschule Bauwesen hat er mit Spezialausrichtung Stahlbau studiert – um dann noch in München den Schweißfachingenieur dranzuhängen. Danach war Werner lange in Augsburg bei der Handwerkskammer für Schwaben als stellvertretender Kursstättenleiter und Lehrschweißer tätig.

Breit aufgestellt

Marco Werner weiß also, wovon er redet, wenn er in Plauen vor allem Firmenschulungen beziehungsweise die Wiederholungsprüfungen im Schweißen leitet. Die Kursstätten im BTZ Chemnitz und im Vogtland bieten neben der Neuausbildung und Weiterbildung nämlich vor allem die Durchführung von Schweißerwiederholungsprüfungen zum Erhalt der jeweiligen Schweißberechtigung an.

Durch regelmäßige interne und externe Überprüfungen (Audits) erfüllen die Kursstätten alle durch den DVS festgesetzten nationalen und internationalen Vorgaben hinsichtlich der Ausbildung und Prüfung von Personen. Das ermöglicht es den Schweißexperten der Kursstätten, ein breit aufgestelltes Portfolio anzu­bieten.

Beste Bedingungen

Durch das eigene Prüflabor zur zerstörungsfreien Werkstoffprüfung im BTZ Vogtland liegen Prüfergebnisse sehr schnell vor und ermöglichen eine zeitnahe präzise Aussage zur Auswertung von Schweißerprüfungen. In der Ausbildung wird die Qualifizierung von Personal in der Schweiß- und Fügetechnik auf höchstem fachlichen Niveau ausgeführt. Individuelle Schulungen, entweder in den Werkstätten der Handwerkskammer oder vor Ort im Unternehmen, sind gut gebucht.

Kursstätten in Chemnitz

Herr über die Schweißtechnischen Kursstätten in Chemnitz ist André Krause. Der Maschinenbauingenieur, Fachrichtung Technologie, hat 1992 seinen Schweißfachmann gemacht, Zertifikate als WIG-Lehrschweißer und Lichtbogen-Hand-Lehrschweißer erworben sowie seit 1999 den Schweißfachingenieur. Bis 2011 war Krause als stellvertretender Kursstättenleiter und Schweißlehrer tätig, bevor er im Jahr 2011 als Kursstättenleiter ins Bildungszentrum der Handwerkskammer Chemnitz wechselte.

Dort stehen heute zur Ausbildung auf dem Gebiet der Schweißtechnik modern eingerichtete Kursstätten zur Verfügung – eine Fachwerkstatt Gas und Elektro und eine Fachwerkstatt MAG und WIG sowie die Kunststofftechnische Kursstätte speziell fürs Kunststoffschweißen.

Zertifizierung

Die Kursstätten der Handwerkskammer Chemnitz sind vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) gemäß DVS-PersZert zugelassene Bildungseinrichtungen und erfüllen damit alle für eine hochwertige Ausbildung und Prüfung relevanten personellen, apparativen und räumlichen Qualitätsanforderungen.

Fragen zu den Kursen und Qualifizierungen be­antworten Ihnen gern André Krause unter Tel. 0371/5364-318, E-Mail: a.krause@hwk-chemnitz.de, sowie Marco Werner, Tel. 03741/1605-13, E-Mail: m.werner@hwk-chemnitz.de

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten