Deutschland -

CeBIT: Aussteller mit vollen Auftragsbüchern Euphorie für neue Technologien

Der Neustart der wichtigsten Computermesse ist geglückt. Obwohl einen Tag kürzer, verzeichnete die CeBIT drei Prozent mehr Besucher als im Vorjahr.

Der Verlauf der sechs CeBIT-Tage habe gezeigt, dass es wieder eine Euphorie für neue Technologien und Lösungen gebe, zog Ernst Raue, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, ein erstes Fazit. Insgesamt waren rund 495.000 Besucher, jeder fünfte davon aus dem Ausland, zur weltgrößten IT-Messe nach Hannover gekommen. Die 5.845 Aussteller aus 77 Ländern hätten das Messegelände nach eigenen Angaben mit prall gefüllten Auftragsbüchern verlassen. Nach Angaben der Veranstalter wurden in den sechs Messetagen mehr als zehn Millionen Geschäftsgespräche geführt, Investitionen angebahnt und Aufträge geschrieben. Durchschnittlich habe sich jeder Fachbesucher bei 29 Unternehmen informiert.

Die nächste CeBIT beginnt am Dienstag, 3. März und dautert bis zum Sonntag, 8. März 2009.

dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten