Panorama -

Faustkeil bis World Wide Web 39 Erfindungen, die die Welt veränderten

Werkzeuge, das Automobil oder das World Wide Web - bahnbrechende Erfindungen haben das Leben nachhaltig verändert. 39 Meilensteine im Überblick.

"Not macht erfinderisch", heißt es dem Sprichwort nach. Nicht selten haben Menschen genau aus diesem Grund Dinge erfunden, die bis heute unsere Leben prägen.

Faustkeil und Feuer

Das begann bereits vor rund 1,75 Mio. Jahre v. Chr. mit der Erfindung des Faustkeils. Wie ein "Schweizer Taschenmesser für die Steinzeit" war es gleich für mehrere Funktionen nutzbar. Ob Hacken, Schneiden, Schaben, Schlagen oder als Wurfgeschoss, der Faustkeil veränderte den Lebensalltag und verkürzte Arbeitsprozesse.

Vor rund 790.000 Jahren gelang es erstmals Feuer selbst herzustellen. Es sicherte das Überleben in der Kälte, schließlich waren Heizungen damals noch nicht erfunden. Auch die gesundheitliche Entwicklung des Menschen wurde durch das Feuer begünstigt. Schließlich sorgte die Nah­rungs­um­stel­lung auf gebratenes Fleisch für eine bessere Nährstoffversorgung in der damaligen Zeit. Fleisch wurde besser verdaulich und länger haltbar.

Medien und Mobilität

Umstritten ist der Zeitpunkt der ersten Schriftzeichen. Einige Forscher bewerten chinesische Schriften als Ursprung, die circa 6600. v. Chr. entstanden sein sollen. Möglicherweise ist die Schrift aber rund 1.000 Jahre jünger. Die Vinča-Schrift in Südosteuropa halten andere Forscher für die ältesten Funde. Nach weiteren Erkenntnissen kam die Schrift mit der Buchführung in Mesopotamien auf. Sie machte es erst möglich, Geschichte "aufzubewahren" und an nachfolgende Generationen weiterzugeben.

Mobilität wäre ohne die Erfindung des Rads undenkbar gewesen. Eine genaue Datierung der Erfindung ist bis heute nicht möglich, um das Jahr 3.650 v. Chr. gilt jedoch als wahrscheinlich. Die Erfindung des Rads war Grundlage für spätere Erfindungen wie das Automobil, die Eisenbahn und das Flugzeug.

Im Jahr 1826 schaffte es Joseph Nicéphore Nièpce als erster mit einer Camera obscura die bis heute erhaltene Fotografie "La cour du domaine du Gras" zu erzeugen. Die Erfindung der Fotografie ermöglichte es fortan wichtige Ereignisse in Bildern festzuhalten und sich nicht nur auf schriftliche oder mündliche Überlieferungen stützen zu müssen. Sie war auch Grundlage für bewegte Bilder – den Film.

Computerzeitalter

Und auch in jüngerer Zeit gab es bahnbrechende Entwicklungen. Der Computer, vom deutschen Konrad Zuse erfunden, und das Internet (World Wide Web) machten den Erfolg von Konzernen wie Facebook und Google erst möglich.

39 bahnbrechende Erfindungen zum Durchklicken in der Bildergalerie.

39 Erfindungen, die die Welt veränderten
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten