Recht + Steuern -

Steuertipp Elektronische Steuererklärung: Neuerung bei Elster

Sie sind Arbeitnehmer, Rentner oder Unternehmer und möchten Ihre Einkommensteuererklärung 2018 elektronisch ans Finanzamt übermitteln? Dann müssen Sie keine Steuersoftware kaufen. Sie können auch die kostenlose Finanzamtssoftware ELSTER nutzen. Diese überrascht mit einer interessanten Neuerung.

Bisher konnten Sie die Steuererklärungen per Elster nur von dem Computer aus erledigen, auf dem sich die für die Nutzung von Elster notwendige Zertifikatsdatei befand. Neuerdings können Sie sich auch von fremden PCs aus in Elster einwählen. Möglich macht das die Elster-Smart-App. Einfach downloaden und anschließend die Zertifikatsdatei in die App laden.

Ausführliche Beschreibung für die Nutzung der Elster-Smart-App

Eine ausführliche Anleitung, wie Sie die Elster-Smart-App auf Ihrem Smartphone installieren können, wie Sie die Zertifikatsdatei in die App bekommen und wie Sie sich mit der App auf verschiedenen Rechnern in Elster einwählen können, finden Sie hier.

Steuertipp: Noch attraktiver als die ELSTER-Software ist natürlich eine professionelle Steuersoftware zur elektronischen Übermittlung der Steuererklärungen 2018 ans Finanzamt. Denn Programme wie TAXMAN, QuickSteuer oder WISO bieten zahlreiche Ausfüllhilfen und Steuertipps. Die Inhalte auf der Elster-Software entsprechen lediglich den Steuererklärungsformularen in Papierform. dhz

Im DHZ Steuerarchiv finden Sie weitere Steuertipps.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten