Ratgeber + Unterhaltung -

Unterengadin Ostschweiz: Scuol, Samnaun und Val Müstair

Natur, Kultur, Sport, Wellness, Nationalpark, Einkaufserlebnis und UNESCO-Welterbe: Region Engadin Scuol Samnaun Val Müstair.

Ostschweiz: Scuol, Samnaun und Val Müstair
Samnaun in der Schweiz. -

In der Ostschweiz haben sich drei Ferienorte – Scuol, Samnaun und Val Müstair – zu einer Ferienregion zusammengetan. Hohe Berge für Wanderer und Biker, UNESCO-Welterbestätte für Kulturinteressierte, Nationalparks für Naturliebhaber und zollfreies Einkaufen für Schnäppchenjäger. Für jeden ist etwas dabei.

Urtümlichkeit und ein modernes Wellnessthermalbad treffen in Scuol aufeinander. Am Dorfplatz findet der Besucher noch original Engadiner-Häuser mit kunstvollen Sgrafittoverzierungen, – einer historischen Stucktechnik, und einen Brunnen, aus dem echtes Mineralwasser sprudelt. Im Jahr 1993 wurde das Gesundheits- und Erlebnisbad, das "Engadin Bad Scuol", eröffnet, es ist das erste römisch-irische Bad der Schweiz.

Schnäppchenjäger im einstigen Schmugglerparadies

Im einstigen Schmugglerparadies Samnaun kommen heute Schnäppchenjäger und Sportfreunde auf ihre Kosten. Die Ortschaft an den Grenzen zu Österreich und Italien ist heute einzige zollfreie Station der Schweiz. Auf über 250 Kilometer markierten Wanderwegen können Bergfans auf Themenpfaden, ehemaligen Schmugglerwegen oder anspruchsvollen Bergtouren die Gipfelwelt erleben. Für Radfahrer wurden rund 80 Kilometer Mountainbike-Strecken ausgeschildert. Val Müstair, der dritte Ort des Verbunds, liegt in einem Tal und ist von der übrigen Schweiz aus nur über den Ofenpass erreichbar. Entsprechend ruhig gestaltet sich hier der Alltag. Nicht nur das Kloster St. Johann gehört zum UNESCO-Welterbe, sondern auch die Landschaft drumherum. Seit 2010 bilden der Schweizer Nationalpark und das Val Müstair das UNESCO-Biosphärenreservat.

Gewinnen Sie eine Reise nach Scuol, ins Hotel Altana. Hier gehts zum Gewinnspiel.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten