Freiburg -

Auszeichnung Ehrenamtsträger geehrt

Im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Freiburg wurden zwei verdiente Ehrenamtsträger des Handwerks mit der Goldenen oder der Silbernen Ehrennadel der Kammer ausgezeichnet.

Die Ehrennadeln werden laut Ehrenordnung der Handwerkskammer Freiburg an Persönlichkeiten verliehen, die sich mindestens 15 Jahre um das Handwerk im Kammerbezirk Freiburg besonders verdient gemacht haben. Kammerpräsident Johannes Ullrich nahm die Ehrungen vor.

Auszeichnung mit der Goldenen Ehrennadel

Eine Ehrennadel in Gold erhielt Bäckermeister Horst Gerber aus Freiamt. Horst Gerber ist seit 1992 Vorstandsmitglied der Bäcker-Innung Emmendingen. Von 1998 bis 2000 war er stellvertretender Obermeister der Bäcker-Innung Emmendingen, seit 2000 ist er Obermeister dieser Innung.

Seit 2000 ist er zudem Mitglied des Gesamtvorstandes des Bäckerinnungsverbandes Baden und seit 2011 Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes des Bäckerinnungsverbandes Baden. Seit 2018 engagiert er sich zudem als Rechnungsprüfer des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks.

Auszeichnung mit der Silbernen Ehrennadel

Die Ehrennadel in Silber erhielt Steinmetz- und Steinbildhauermeister Peter Gutmann aus Endingen. Peter Gutmann ist seit 1974 im Gesellenprüfungsausschuss der Handwerkskammer Freiburg tätig – die längste Zeit davon als dessen Vorsitzender. Von 1982 bis 2002 war er zudem im Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer tätig.

Seit 2012 bis heute engagiert er sich erneut in diesem Ausschuss. Von 1984 bis 1990 war er stellvertretender Obermeister der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Freiburg und von 1996 bis 1999 hatte er das Amt des Obermeisters dieser Innung inne. Seit 2013 bis heute ist er erneut stellvertretender Obermeister der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Freiburg.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten