IT + Kommunikation -

Weiterbildung im Betrieb E-Learning als moderne Lernmethode

Lernen über Internet und Computer entwickelt sich immer mehr zu einem Trend im Bildungswesen. Schon jetzt setzen große Unternehmen auf E-Learning-Lösungen. Bei kleinen und mittelständischen Unternehmen hat sich dieser Trend noch nicht durchgesetzt. Dabei hat sich herausgestellt, dass durch den Einsatz von E-Learning-Modulen die Lernqualität erheblich verbessert werden kann.

elearning
E-Learning-Methoden schaffen Fachkräftesicherung, Wettbewerbsfähigkeit und stärken den Teamgeist unter den Mitarbeitern. -

E-Learning ist ein Thema, das derzeit viel diskutiert wird. Mehr als Zweidrittel der 500 deutschen Top-Unternehmen nutzen die E-Learning-Methode schon seit einigen Jahren für das betriebliche Lernen. Deutlich geringer ist die Nutzung in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Hier ist es laut BITKOM, dem Brancheninformationsdienst für Neue Medien, etwa jedes fünfte Unternehmen, das E-Learning-Methoden für betriebliche Bildung einsetzt.

Grund dafür: Viele E-Learning-Pakete sind noch immer maßgeschneidert und fallen dementsprechend kostenintensiv aus. Dennoch kann sich die Investition für kleine Unternehmen lohnen, da berufliche Bildung am Computer und über das Internet nicht nur zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit führt, sondern auch zur Fachkräftesicherung.

Laut statistischen Zahlen des BITKOM steht vor allem in der Altersgruppe 30 bis 49 Jahre berufliche Bildung im Vordergrund, bei den Jüngeren wie den Älteren dient E-Learning primär zur Verbesserung der Allgemeinbildung.

Vorteile von E-Learning

Soll E-Learning in Unternehmen eingesetzt werden, muss die entsprechende Infrastruktur vorhanden sein. Internetfähige Computer oder Laptops sind die Grundvoraussetzungen.  Darüber hinaus muss jedes Unternehmen individuell entscheiden, was es mit dem Einsatz von E-Learning erreichen möchte.

 Sind die technischen und methodischen Zielsetzungen festgelegt, können verschiedene E-Learning-Angebote ausgewählt und in die verschiedenen Unternehmensprozesse eingefügt werden.

Im Überblick die wichtigsten Vorteile von E-Learning:

  • Die Kosten für Unternehmen werden stark reduziert.
  • Für die Mitarbeiter der Betriebe ergeben sich innovative Schulungs- und Qualifikationsmöglichkeiten.
  • E-Learning ist unabhängig von Ort und Zeit.
  • Schnelligkeit und Aktualität sind gewährleistet.
  • E-Learning ist multimedial und interaktiv und steigert die Medienkompetenz.

Lernformate steigern fachliche und soziale Kompetenz

Mit den immer professioneller werdenden Medienangeboten auf dem Freizeitmarkt unterliegen die E-Learning-Formate auch einer dynamischen Wandlung. Abhängig von der Branche gibt es spezifische E-Learning-Inhalte. Zielgruppenorientierte Lernformate sind im Laufe der vergangenen Jahre immer wichtiger geworden. Ob Simulationen in Form von Lernspielen oder direkt vor Ort beim Kunden eignen sich dazu, eventuelle Wissenslücken zu schließen und Informationen in jeder Situation abrufen zu können.

Seite 2: Einsatz von mobilen Endgeräten.>>>

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten