Bildergalerie: Technik-Neuheiten im Herbst

Sony Smartband Talk
© Foto: Jörg Carstensen/dpa
Das Fitness-Armband Talk von Sony hat einen gewölbten Bildschirm mit e-ink Technik, die von Ebook-Readern bekannt ist. Die sorgt für eine gute Lesbarkeit im Sonnenlicht und eine lange Akkulaufzeit von bis zu fünf Tagen.
Samsung Gear S
© Foto: Samsung
Samsung zeigt die Smartwatch Gear S mit integriertem Mobilfunkmodul. Auch ohne Smartphone haben Nutzer ihre Anrufe, Nachrichten und Apps im Blick.
Sony Smartwatch 3
© Foto: Sony
Auch bei Sony tickt die Uhr. Auf der IFA ist die Smartwatch 3 zu sehen. Sie verfügt über einen eigenen GPS-Empfänger und einen MP3-Player. Die Uhr ist zudem wasser- und staubdicht.
LG G Watch R
© Foto: LG
Die Smartwach LG G Watch R bietet nicht nur Android, sondern auch einen runden Bildschirm. Damit ist sie auch für Liebhaber traditioneller Armbanduhren interessant.
Asus Zenwatch
© Foto: Asus
Asus will mit der Zenwatch überzeugen. Optisch ist die Uhr ein Hingucker und für einen Preis ab 199 Euro auch relativ günstig.
Samsung Gear VR
© Foto: Rainer Jensen/dpa
Ist Augmented Reality die Zukunft? Samsung präsentiert auf der IFA die Videobrille Gear VR. Die Brille soll durch Einsatz des Smartphones Galaxy Note 4 komplett ohne Kabel auskommen.
Philips 65PUS9809
© Foto: Philips
Brauchen Sie einen neuen Fernseher? Philips zeigt den Android-Fernseher 65PUS9809 mit vierseitigem Ambilight. Zudem löst der Bildschirm in Ultra HD auf.
Panasonic X940
© Foto: Panasonic
Panasonic hat einen guten Ruf als Fernsehhersteller. Auf der IFA ist der X940 mit neuer Local-Dimming-Technik zu sehen. Die soll die Hintergrundbeleuchtung verbessern. Schnelles Smart-TV verspricht der Vierkernprozessor Pro5.
LG Swarovski
© Foto: LG
Sie suchen einen Fernseher mit dem gewissen etwas? LG präsentiert einen OLED TV, der nicht nur einen gebogenen Bildschirm besitzt, sondern auch mit Swarovski-Steinen besetzt ist.
Loewe Art
© Foto: Loewe
Kein Fernseher der Welt soll schneller das Programm wechseln können als das Design-Modell Loewe Art.
Samsung S9 Timeless
© Foto: Samsung
Auch Samsung zeigt auf der IFA Fernseher. Der UHD TV S9 Timeless wartet mit einer Bildschirmdiagonalen von 2,79 Metern auf. Der TV wird nur auf Bestellung gefertigt.
Samsung Galaxy Note 4
© Foto: AP Photo/Markus Schreiber
Einer der Messe-Stars: Samsung enthüllte das neue Galaxy Note 4. Das Riesen-Smartphone lässt sich intiuitiv per integriertem Stift bedienen.
Microsoft Surface Pro 3
© Foto: Microsoft
Business-Tablet: Das Surface Pro 3 von Microsoft vereint Tablet-Spaß mit klassischen Notebook-Eigenschaften und soll damit mehr für Unternehmer bieten als ein iPad.
Sony Xperia Z3
© Foto: AP Photo/Steffi Loos
Sony zeigt das Xperia Z3. Es ist dünner und leichter als das Z2 und hat technisch noch einmal leicht aufgerüstet.
Acer Liquid Z500
© Foto: Acer
Acer wirft das Liquid Z500 in den Ring. Es soll nur 179 Euro kosten und bietet einen 5 Zoll-IPS-Display, ein Kunststoff-Gehäuse im Metallic-Look und eine 8-Megapixel-Kamera.
LG G3s
© Foto: LG
Kleiner Bruder: LG hat auf der IFA das LG G3s vorgestellt, eine etwas abgespeckte, kleinere Variante des LG G3. Mit 5 Zoll ist es aber immer deutlich größer als etwa das iPhone 5s.
Samsung Galaxy Note Edge
© Foto: AP Photo/Michael Sohn
Samsung hat noch eine zweite Variante des Note 4 dabei. Das Galaxy Note Edge hat am rechten Rand einen gewölbten Display auf dem sich nützliche Zusatzinformationen einblenden lassen.
Samsung Galaxy K Zoom
© Foto: Samsung
Das Samsung Galaxy K Zoom ist eine Smartphone-Kamera. Sie bietet einen zehnfachen optischen Zoom und 20,7 Megapixel.
Philips Saeco GranBaristo
© Foto: Philips
Auch intelligente Haushaltsgeräte dürfen auf der IFA nicht fehlen. Bei der Saeco Gran Baristo von Philips lässt sich der Kaffee über das Smartphone individuell zubereiten.
Siemens iQ 700
© Foto: Siemens
Siemens zeigt die Geräte der iQ700-Serie. Dazu zählen Waschmaschine, Trockner und Backofen. Eine Tiefkühlpizza soll mit dem iQ 700 in fast der Hälfte der Zeit knusprig sein.
Asus EeeBook X205
© Foto: Asus
Das Asus EeeBook X205 mit 11,6 Zoll-Display und Windows platziert sich mit einem Kampfpreis von rund 200 Euro als Konkurrenz zu den trendigen Chromebooks.
Nokia Lumia 830
© Foto: Microsoft/Nokia
Neue Nokia Lumia Modelle hat Microsoft im Gepäck. Das 830 kostet 330 Euro und hat eine Selfie-Foto-App an Board. Die App soll es auch im App-Store für andere Modelle geben. Auch das 730 und 735 sollen noch diesen Monat zu haben sein.
Huawei Ascend Mate 7
© Foto: Huawei
Huawei nimmt in Europa Fahrt auf: Auf der IFA sind die Smartphones Ascend P7 Sapphire, Ascend Mate 7 und das Ascend G7 zu sehen. Das Mate 7 bietet etwa einen um ein Drittel größeren Bildschirm als das Samsung Galaxy S5 und ist dabei von seinen Gesamtmaßen kaum größer.
Lenovo Vibe Z2
© Foto: Lenovo
Lenovo ist in Asien ein großer Name, hier als Smartphone-Bauer aber noch eher unbekannt. Auf der IFA hat Lenovo das Vibe Z2 und das Vibe X2 vorgestellt. Beide Modelle sind sehr hochwertig mit Glas und Metall verarbeitet.
Panasonic Toughpad FZ-E1
© Foto: Panasonic
Neues Smartphone für die Baustelle: Panasonic hat auf der IFA das Toughpad FZ-E1 vorgestellt. Es soll 30 Minuten unter Wasser, einem Sturz aus drei Metern und Temperaturen von -20 Grad standhalten.
Philips PowerPro Ultimate
© Foto: Philips
Der Philips PowerPro Ultimate Staubsauger erfüllt bereits die Anforderungen des neuen EU-Energielabels und soll mehr Staub als jedes andere Modell mit 2.400 Watt aufnehmen.
Epson WorkForce WF-100W
© Foto: Epson
Der kleinste Tintenstrahldrucker der Welt: Der Epson WorkForce WF-100W ist mit Abmessungen von 309x154x61 mm und einem Gewicht von 1,6 kg überall mitnehmbar.