Bildergalerie: Die Pressefotos 2019

Weinendes Mädchen an der US-Grenze
© John Moore, Getty Images – World Press Photo Awards
Als Pressefoto des Jahres 2019 wurde das Foto von John Moore ausgezeichnet. Es zeigt das weinende Mädchen Yanela Sanchez aus Honduras, als sie und ihre Mutter, Sandra Sanchez, an der US-amerikanischen Grenze verhaftet werden.
Flüchtlingskaravane - Rennen zu Lkw
© Pieter Ten Hoopen, Agence Vu/Cívilian Act – World Press Photo Awards
Menschen rennen zu einem Lkw, der außerhalb der Stadt Tapanatepec, Mexico, angehalten hat, um sie mitzunehmen. Im Oktober und November 2018 waren tausende Menschen aus Zentralamerika in einer Karavane in Richtung USA unterwegs. Sie flohen vor Gewalt und Armut in ihren Heimatländern.
Flüchtlingskravane - Mädchen Blumen
© Pieter Ten Hoopen, Agence Vu/Cívilian Act – World Press Photo Awards
Ein Mädchen pflückt auf dem Tagesmarsch von Tapanatepec nach Niltepec, einer Strecke von 50 Kilometern, Blumen.
Feier fünfzehnter Geburtstag Havana
© Diana Markosian, Magnum Photos – World Press Photo Awards
Pura fährt in einem Cabrio aus den 1950ern Jahren durch die Straßen von Havana. Auch die Nachbarschaft kommt zusammen, um ihren fünfzehnten Geburtstag zu feiern. In der lateinamerikanischen Kultur markiert der fünfzehnte Geburtstag den Übergang von einem Mädchen zur Frau.
US-Marine, Sexueller Missbrauch
© Mary F. Calvert – World Press Photo Awards
Der ehemalige US-Marine Ethan Hanson sitzt in der Badewanne in seinem Haus in Austin, Minnesota. Seit seiner Zeit beim Militär leidet er unter einem sexuellem Trauma, weshalb er nicht mehr duschen kann.
Giftanschlag in Syrien
© Mohammed Badra, European Pressphoto Agency – World Press Photo Awards
Ein Mann und ein Kind werden nach einem mutmaßlichen Gasgiftanschlag in al-Shifunieh, Syrien, behandelt.
Afghanischer Flüchtling trötet anderen Mann
© Enayat Asadi - World Press Photo Awards
Ein afghanischer Flüchtling tröstet einen anderen Mann, während sie auf den Transport über die iranische Grenze warten.
Milizsoldat im Jemen
© Lorenzo Tugnoli, Contrasto, for The Washingtion Post – World Press Photo Awards
Ein Milizsoldat steht an der Grenze der belagerten Stadt Taiz im Jemen. Hilfsgüter konnten nur auf einer Straße, die von Saudi-Arabien kontrolliert wurde, in die Stadt gebracht werden.
Junge Frau, Bein verloren
© Lorenzo Tugnoli, Contrasto, for The Washingtion Post – World Press Photo Awards
Wafa Ahmed Hathim (25) hat bei einem Anschlag, der ihr Haus getroffen hat, ein Bein verloren.
Megan Scott posiert als St. Brigid
© Olivia Harris – World Press Photo Awards
Die Aktivistin Megan Scott posiert als St. Brigid, eine irische Heilige, in einer Einkaufsstraße in Dublin. Sie will so auf eine Reform des Abtreibungsgesetztes aufmerksam machen.
Presse - Fall Khashoggi
© Chris McGrath, Getty Images – World Press Photo Awards
Ein nicht identifizierter Mann versucht in Istanbul die Presse zurückzuhalten, als Saudische Ermittler am Saudi-Arabischen Konsulat ankommen. Das Verschwinden des Journalisten Jamal Khashoggi hatte damals für internationales Aufsehen gesorgt.
Waisenjunge - Mauer mit Granaten
© Marco Gualazzini, Contrasto – World Press Photo Awards
Ein Waisenjunge läuft an einer Mauer vorbei, auf die Granaten gezeichnet worden sind. Viele Waisenkinder in Bol, eine Stadt in Tschad, leben in Koranschulen und müssen betteln gehen.
Abtransport nach Überdosis Herion
© Philip Montgomery, for The New Yorker – World Press Photo Awards
Laut dem National Institute on Drug Abuse sterben in den USA mehr als 130 Menschen am Tag an einer Überdosis von Opioiden. Das Bild zeigt, wie die Leiche von Brain Malmsbury nach einer Heroinüberdosis abtransportiert wird.
Petronella Chigumbura
© Brent Stirton, Getty Images – World Press Photo Awards
Petronella Chigumbura (30) ist Mitglied einer rein weiblichen Anti-Wilderei Einheit, die sich Akashinga nennt. Das Bild zeigt sie während einer Trainingseinheit in einem Park in Simbabwe.
Models in Dakar
© Finbarr O´Reilly – World Press Photo Awards
Drei Models posieren in den Outfits der Designerin Adama Paris in der Senegalesischen Hauptstadt Dakar, während neugierige Einwohner zuschauen.
Boxen in Uganda
© John.T Pedersen – World Press Photo Awards
In Katang, ein Slum in Uganda, leben mehr als 20.00 Menschen und das oft in extremer Armut. Moreen Ajambo (30), Mutter von sieben Kindern, boxt im uganischen Frauenteam. Männerboxen hat in Uganda eine lange Historie, die Frauen erhalten hingegen nur wenige Gelegenheiten auf internationalem Niveau an Wettkämpfen teilzunehmen.
Frauen schauen im Iran Fußball
© Forough Alaei – World Press Photo Awards
Frauen verfolgen ein AFC Champions League Cup Spiel zwischen dem iranischen Team Persepolis und dem japanischen Team Kashima Antlers. Sie dürfen das Spiel von einem abgetrennten Bereich im Azadi Stadion in Teheran ansehen.