Ratgeber + Unterhaltung -

Reise Spezial: Saalbach-Hinterglemm Die Golden Gate der Alpen

Im Talschluss des Glemmtals, kurz nach Hinterglemm, steht die "Golden Gate Brücke der Alpen" - und ist dem Original in Kalifornien durchaus ähnlich.

Die Golden Gate der Alpen
Die Hängebrücke überspannt den Talschluss -

"Halt. Stopp. Da miasts lang." Die barsche Anweisung kommt von dem kleinen, älteren Mann mit dem langem, weißen Bart hinter dem Tresen. Er zeigt auf die Galsschiebetüre, die aus dem Kassenhäuschen hinaus zum Start des Baumzipfelwegs und zur orangenen Hängebrücke führt.

Mit ihren zwei orangenen Pfeilern sieht die "Golden Gate Brücke der Alpen" dem Original in San Francisco tatsächlich ähnlich. Aber natürlich gibt es Unterschiede bei Größe und Länge: Während das Original im Staate Kalifornien 1.280 Meter lang ist, hat die Brücke in Österreich eine Länge von 200 Metern.

Saalbach-Hinterglemm
© Saalbach-Hinterglemm/Richard Ronacher

Dass es sich um eine Hängebrücke handelt, bemerkt der Wanderer sofort beim Betreten. Bei jedem Schritt schwingt sie leicht mit, und ein leicht mulmiges Gefühl in der Magengegend stellt sich ein. Das könnte aber auch daher stammen, dass man durch das Eisengitter freie Sicht auf die Saalach hat, die sich 42 Meter tiefer durchs Tal schlängelt.

Durch die Wipfel

Nach der Brücke hat der Wanderer aber noch keinen festen Boden unter den Füßen. Denn sogleich folgt der Baumzipfelweg, eine Holzkonstruktion aus Treppen, Brücken und Türmen, hinauf bis auf 30 Meter.

Auf dem höchsten Punkt angekommen, geht es hinaus auf einen Steg. Das Geländer aus Glas und unter den Füßen immer noch das Eisengitter – und schon ist es wieder da, das leichte Kribbeln in der Magengegend.

Im Talschluss kurz nach Hinterglemm ist aber noch einiges mehr geboten. Kinder probieren sich etwa im Hochseilpark oder toben sich im "Teufelswasser " aus – einem Wasserspielplatz. Und die ganz Mutigen fliegen mit der "Europa Rutsche" durch und über die Tannen. Zum Abschluss eines aufregenden Tages ruft dann die Lindlingalm noch zur Einkehr.

Nähere Informationen zu den Attraktionen im Talschluss bei Hinterglemm erhalten Sie unter talschluss.at.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten