Panorama -

Größtes Volksfest der Welt beginnt Das Handwerk auf dem Oktoberfest

Am 20. September beginnt in München das Oktoberfest. Vom Metzger über Schäffler bis zum Elektromeister tragen jedes Jahr auch viele Handwerker dazu bei, dass alles reibungslos funktioniert.

Oktoberfest München
Der BND lädt Kollegen aus aller Welt jährlich zu einem großen Treffen aufs Oktoberfest ein. Welche Kosten dabei für die Steuerzahler entstehen gab das Kanzleramt nicht bekannt. Nur soviel: "Die Wiesn-Veranstaltungen... -
Handwerker auf dem Oktoberfest Schäffler
-

Der Schäffler

7,7 Millionen Liter Bier haben die Wiesn-Besucher 2013 getrunken. Eine Menge, die auch Schäffler Wilhelm Schmid zu verdanken ist. Denn Schmid stellt die Bierfässer für das Augustiner-Festzelt her. In diesem Jahr hat die Brauerei 60 solcher Fässer in Auftrag gegeben. Eines davon fasst 200 Liter – die so genannten "Hirschen".

Richtig stressig werde es vor der Wiesn aber nicht, sagt der Schäffler. "Das macht die Erfahrung." Etwa zwei Wochen vor Wiesn-Start muss der Handwerker liefern. Die gebrauchten "Hirschen" lagert Augustiner bis zum nächsten Jahr ein. Denn 200-Liter-Fässer braucht man nur bei einem außergewöhnlich trinkfreudigen Publikum.

Handwerker Oktoberfest Maßschneiderin
-

Die Maßschneiderin

Annamirl Raab näht das, was vor allem beim traditionellen Trachten- und Schützenumzug am ersten Wiesn-Sonntag zu sehen ist. Immer wieder hat die Maßschneiderin Kunden, die sich dafür ein neues Dirndl machen lassen.

Die Damen kommen jedoch nicht erst kurz vorher zu ihr. "Das sind meistens langfristige Überlegungen", sagt Annamirl Raab. Denn es kann schon einmal einen Monat dauern, eine richtige Tracht zu nähen – kein "Bierzelt-Dirndl", wie die Schneiderin es nennt. Mit Anprobe, Muster und Entwürfen brauche sie drei Monate Vorlaufzeit.



Der Metzger

"Ordentlich Arbeit" ist es für Magnus Bauch, Inhaber der Metzgerei Bauch, wenn das Oktoberfest losgeht. Denn er liefert in den 16 Tagen 200 Tonnen Würstel, Schweinshaxen, Rindfleisch und alles, was dazugehört. Bauch hat genug Erfahrung, um diese Mengen zu meistern.

Handwerker Oktoberfest Metzger
-

"Wir machen das schon seit 45 Jahren. Wir sind eingespielt, jede Hand greift in die andere", erläutert der Metzgermeister. Und wenn er auf der Wiesn ist, könne er privat und geschäftlich sowieso nicht mehr ganz trennen. "Ich gehe jeden Tag auf einen Ratsch raus."

Handwerker Oktoberfest Bäcker
-

Der Bäcker

15.000 Brezen liefert die Bäckerei Götz aus Taufkirchen jedes Jahr an Zelte und Stände. Dazu kommen Semmeln, Formgebäck und Hotdogs. Drei- bis viermal am Tag liefert der Bäcker auf das größte Volksfest der Welt – je nach Wetterlage. "Man braucht die Erfahrung, zu wissen, wann man liefern muss", meint Tobias Götz. Und die Erfahrung hat der Betrieb. Seit den 70er Jahren schon gibt es auf dem Oktoberfest Götz-Brezen zu kaufen. "Das ist keine Selbstverständlichkeit, früher nicht und heute auch nicht."

Handwerker Oktoberfest Elektriker
-

Der Elektriker

Schon lange dabei ist auch Elektrikermeister Marin Bierwirth. So lange, dass er gar nicht mehr genau weiß, wann er das erste Mal beruflich auf dem Oktoberfest war. Er kümmert sich im Augustiner-Zelt um die komplette Elektrotechnik, vom Starkstrom bis zur Glühbirne. Ab Anfang August ist Bierwirth mit seinem Team auf der Theresienwiese zugange und verlegt hunderte Meter an Kabeln. Wenn das Oktoberfest beginnt, ist Bierwirth ständig in Bereitschaft.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten