Mobilität + Transport -

Ivecos Transporter als "Van of the Year" ausgezeichnet Daily-Blue-Power für grünes Image

Die Daily-Blue-Power-Baureihe ist Ivecos Antwort auf mögliche Fahrverbote. Die drei neuen Transportermodelle wurden mit dem Preis "International Van of the Year 2018" ausgezeichnet.

Den Daily Blue Power gibt es mit einem Dieselmotor der Abgasnorm Euro 6 RDE Ready, als erdgasbetriebenen Hi-Matic Natural Power und mit Elektroantrieb. Er ist als Kastenwagen, Normal- und Doppelkabiner in sechs Gewichtsklassen und mit sechs Radständen verfügbar.

Erdgas-Variante

Der Hi-Matic Natural Power ist das erste Erdgas-Nutzfahrzeug mit einem achtgängigen Automatikgetriebe. Iveco setzt darauf, dass die Steuerermäßigungen auf Erdgas als Kraftstoff (CNG) über das Jahr 2018 hinaus bestehen bleiben.

Im Vergleich zu Dieselfahrzeugen machen sich beim CNG-Antrieb auch die niedrigeren Treibstoffkosten bemerkbar. Iveco spricht von 40 Prozent, die eigespart werden können. Zusätzlich hat der Daily Hi-Matic Natural Power einen Benzintank an Bord, was die Reichweite auf 400 Kilometer erhöht.

Mit Abgaswerten, die der Euro-6-Norm entsprechen, können auch Ziele in Umweltzonen angefahren werden. Das T iefgaragen-Verbot für gasbetriebene Fahrzeuge wurde zwar mittlerweile aufgehoben. jedoch machen manche Parkhausbetreiber von ihrem Hausrecht Gebrauch und verbieten die Einfahrt.

Elektro-Variante

Iveco hat bereits seit 2009 einen Elektro-Daily im Programm. Die zu hundert Prozent recycelbaren Batterien erfuhren damals besondere Beachtung. Das neue Modell soll eine Reichweite von 200 Kilometern mit einer Akkuladung schaffen und benötigt zwei Stunden zum Aufladen. Um Unfälle zu vermeiden, spielt der Transporter auf Knopfdruck eine Melodie, die stark an einen Leierkasten erinnert. Gedacht ist der Daily Electric als ein Transporter für Aufträge in der Stadt. Im Test beschleunigte der unbeladene Kastenwagen für einen Stromer allerdings recht zögerlich.

Diesel-Variante

Dem schlechten Image des Dieselmotors setzt Iveco den Daily Euro 6 RDE Ready entgegen. Der Transporter soll schon jetzt die Abgasvorgaben von 2020 erfüllen, gemessen im realen Fahrbetrieb auf der Straße.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten