Ratgeber + Unterhaltung -

Empfehlungen aus der DHZ-Redaktion Buchtipps für Handwerker: Vom Digitalatlas bis zum Büro der Zukunft

Wie überzeugt man im Bankgespräch? Warum ist ein Friseur mehr als ein Haarkünstler? Und wie sieht das Büro der Zukunft aus? Antworten auf diese und weitere spannenden Fragen bieten diese praxisnahen Ratgeber und Sachbücher.

Mehr als ein haariges Phänomen

Cover des Buches

Für viele ist das Haar eine Selbstverständlichkeit, die uns aus den Köpfen wächst. Dass es aber weit mehr ist, verraten Hans G. Bauer und Fritz Böhle in ihrem Sachbuch "Haarige Kunst". Die Autoren nehmen den Leser mit auf einen kulturellen Streifzug rund ums Haar und verraten, wie detailreich es in unsere Sprache eingedrungen ist und welche weltweiten Rituale mit und ums Haar gepflegt werden. Wichtigste Erkenntnis: Haar ist auch immer religiös, gesellschaftlich, sozial, politisch bedeutsam, weshalb auch der Beruf des Friseurs eine wichtige Rolle einnimmt. Neben soziodemografischen Daten und Einschätzungen zur aktuellen Lage des Handwerks behandeln mehrere Kapitel deshalb auch die Frage, was einen guten Friseur von heute ausmacht. Und das ist den Autoren zufolge nicht nur das Fachwissen, sondern auch ein Gespür für den Kunden. Viele Erkenntnisse dürften erfolgreichen Friseuren bereits bekannt sein und in den Salons längst umgesetzt werden, gleichwohl ist das Buch kurzweilig. ew

Haarige Kunst Springer, 22,90 Euro; ISBN: 978-3-658-29086-3

Buchcover Von Null auf Homeoffice

Arbeiten von überall

Viele Arbeitnehmer und auch Chefs haben es am eigenen Leib erfahren: Hals über Kopf musste der Arbeitsplatz vom Büro in die eigenem vier Wände verlegt werden. Die Autoren Ulrike und Andreas Dolle haben sich Gedanken darüber gemacht, wie Arbeiten von überall funktionieren kann. In ihrem Buch fassen sie ihr Wissen zum Thema Homeoffice und kollaboratives Arbeiten zusammen. Herausgekommen ist ein praktischer Ratgeber, der Vorgesetzten hilft, verstreute Teams besser zu führen und Mitarbeitern Tipps an die Hand gibt, wie sie von zu Hause produktiv und effektiv arbeiten. Dabei geht es nicht nur um IT-Infrastruktur, sondern auch um Gesundheit am Arbeitsplatz. str

Von Null auf Homeoffice ADM Verlag; 18,95 Euro; ISBN: 978-3-947583-03-4

Die besten Köpfe gewinnen

Buchcover Fachkräfte im Handwerk finden und halten.

Viele Handwerksunternehmer engagieren sich für ihr Team, haben Verständnis für familiäre Belange und lassen den Mitarbeitern so viel Spielraum wie möglich. Statt sich damit am Markt als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, reden viele Chefs jedoch gar nicht darüber, schließlich war und ist ein solches Verhalten im Familienbetrieb selbstverständlich. Der Praxisratgeber "Fachkräfte im Handwerk finden und halten" ermutigt Chefs dazu, sich im Rennen um die besten Köpfe offensiv und authentisch als Arbeitgeber am Markt zu präsentieren. Wie das funktionieren kann, erzählen erfahrene Handwerksunternehmer aus ihrem Betriebsalltag. Zu jedem Thema gibt es neben Praxistipps von ausgewiesenen Personalexperten auch Checklisten und Fahrpläne für die Umsetzung im eigenen Betrieb. Ein gut gestaltetes Buch mit hohem Praxisbezug für jeden Betrieb. str

Fachkräfte im Handwerk finden und halten Holzmann Medien GmbH & Co. KG; 18,90 Euro; ISBN: 978-3-7783-1473-9

Buchcover Der richtige Umgang mit Banken

Überzeugen im Gespräch mit Banken

Gerade in Krisenzeiten drohen heikle Gespräche mit der Bank. Viele Betriebsinhaber fragen sich, ob sie Kredite bekommen, wie sie ihre Liquidität sichern können oder wie sie einen Risikopuffer am besten anlegen. Claus Koss hat aufgeschrieben, wie sich Unternehmer und Privatpersonen am besten auf Bankgespräche vorbereiten. Der Autor weiß, wovon er spricht, denn er hat jahrzehntelange Erfahrungen als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Sein Buch richtet sich sowohl an angehende Unternehmer, die eine Anschubfinanzierung benötigen als auch an Menschen, die in finanziellen Schwierigkeiten stecken – und enthält viele griffige Beispiele aus der Praxis. str

Der richtige Umgang mit Banken Datev; 18,68 Euro; ISBN:978-3-944505855

Die Vermessung des digitalen Universums

Buchcover Atlas der digitalen Welt

Amazon, Apple, Alphabet und Facebook gelten als "die großen Vier" unter den Digitalkonzernen. Ihre Marktmacht ist groß: Das zeigen tausende von Daten und über 100 Infografiken, die die Digitalexperten Martin Andree und Timo Thomsen im "Atlas der digitalen Welt" zusammengetragen haben. Wer hätte gedacht, dass fast 72 Prozent des gesamten Datenverkehrs im Internet auf 100 Websiten und Apps entfällt und davon mehr als 50 Prozent sieben Unternehmen an sich binden. Dabei kommt der Alphabet-Konzern mit Angeboten wie YouTube und Google allein auf 18,6 Prozent des weltweiten Traffics, gefolgt von Facebook mit 15,6 Prozent (inklusive der Tochterunternehmen WhatsApp und Instagram). In weiteren Kapiteln erfährt der Leser, wie stark sich digitale Medien in der Gesellschaft durchgesetzt haben, wie politisch interessiert die Generation Z ist und warum TikTok und andere neue Plattformen das Nutzungsverhalten in den sozialen Medien verändern. Der Anspruch der Autoren ist es, das Internet in seiner ganzen Komplexität von Anbietern über Nutzern bis hin zu Inhalten und Endgeräten verständlich zu machen. Dies gelingt erstaunlich gut. sg

Atlas der digitalen Welt Campus Verlag; 32 Euro; ISBN: 978-3-593-51271-6

Buchcover Workspace Living

Das Büro der Zukunft

Büros könnten herrliche Orte sein – würden sie mit der selben Liebe und Sorgfalt eingerichtet wie manches Wohnzimmer. Der Fotokünstler Otto Kasper hat mit "Workplace Living" einen prächtigen Bildband vorgelegt, der für sich beansprucht, das Referenzwerk für künftige Bürogestaltung zu sein. In hochwertigen Fotografien und geistreichen Texten wird eingefangen, was Menschen an ihrem Arbeitsplatz empfinden und was sie glücklich macht – damit das Büro zu einem Kraftort wird. Eine gute Inspirationsquelle auch für Handwerker, die im Auftrag ihrer Kunden zukunftsträchtige Büroräume umsetzen. str

Workplace Living 74,00 Euro; ISBN: 978-3-947572-66-3

Praxisnahe Tipps für Meister

Buchcover Meister - Eine Klasse für sich

Einfach noch mehr und härter zu arbeiten, das löst die Probleme nicht. Das schreiben Uwe Engelhardt und Burga Warrings in ihrem Buch "Meister... eine Klasse für sich". Sie versprechen ein "kleines und wichtiges Buch, das dich spürbar weiterbringt" – und halten Wort. Das Buch richtet sich ausdrücklich an Handwerker und dreht sich um den Meistertitel. Es will Meister dabei unterstützen, den rasanten Wandel in der Arbeitswelt zu bewältigen und ihren Betrieb attraktiv für die Zukunft auszurichten. Die Autoren schlagen einen erfreulich bodenständigen Ton an, das Ergebnis ist ein lebensnaher Ratgeber mit praktischen Online-Arbeitshilfen und Interviews mit Geschäftsführern aus unterschiedlichen Gewerken. str

Meister – Eine Klasse für sich Erfolgsmeisterei; 24,70 Euro; ISBN: 978-37519-8582-6

Cover Spurlos im Internet

Sicher und anonym im Netz unterwegs

Jeder, der über sein Smartphone oder den Computer mit dem Internet verbunden ist oder einen Sprachassistenten nutzt, gibt zwangsläufig Daten von sich preis. Oft werden Informationen für personalisierte Werbung genutzt, denn Daten sind der größte Schatz der Digitalkonzerne. Geraten sensible Angaben jedoch in die Hände Krimineller, droht den Betroffenen ein wirtschaftlicher Schaden, etwa beim Zugriff auf das Online-Banking. Im Ratgeber "Spurlos im Internet" gibt Stiftung Warentest Tipps, wie man seine privaten Daten am besten schützt, Windows und Mac anonymer nutzt, das Smartphone sicherer macht und Spuren in sozialen Netzwerken verwischt. sg

Spurlos im Internet Stiftung Warentest; 16,90 Euro; ISBN: 978-3-7471-0224-4

Alle Bücher gibt es im Holzmann Medien Shop:

Mehr zum Thema
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten