Halle (Saale) -

Broschüre „Start im Handwerk – Fit für die Selbstständigkeit“ Betriebsübernahme statt Neugründung

Die Übernahme eines bereits bestehenden Handwerksbetriebs ist eine überlegenswerte Alternative für den Schritt in die Selbstständigkeit. Die Broschüre „Start im Handwerk – Fit für die Selbstständigkeit“ weist den Weg.

„Neben der bereits vorhandenen Betriebsausstattung und bestehender Kundenbeziehungen spielen auch die Familientradition und der schon eingeführte Firmenname eine wichtige Rolle“, sagte Dr. Jürgen Rogahn, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Halle, als er die Neuauflage der Broschüre vorgestellte.  

Einer von sieben Betriebsinhabern im Kammerbezirk Halle hat sein Unternehmen vom Vorgänger übernommen. Im Nahrungsmittel- und Gesundheitshandwerk hat nahezu jeder Dritte den Betrieb nicht neu gegründet, sondern übernommen. 

Entscheidend ist in jedem Falle eine intensive Beratung im Vorfeld der Betriebsübernahme – für beide Seiten. Die Betriebsberater der Handwerkskammer bieten Mitgliedsbetrieben als Service beispielsweise eine kostenfreie Wertermittlung für Maschinen, Immobilien und Firmenwert im Rahmen der Übergabeberatung an. 

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten