Recht + Steuern -

Steuer aktuell Betriebsausgabenplus: Weihnachtsgeschenke betrieblich nutzen

Bekommt ein selbständiger Handwerker zum Weihnachtsfest von seinen Liebsten ein Präsent, das er ausschließlich betrieblich nutzt, kann er dieses Präsent in seinen Handwerksbetrieb einlegen und steuersparend abschreiben. Damit es mit dem Betriebsausgabenabzug klappt, sind jedoch ein paar Besonderheiten zu beachten.

Typischer Fall aus der Praxis

Die Selbständige Maren Huber bekommt von ihrer Familie einen Tablet im Wert von 359 Euro geschenkt. Frau Huber benutzt dieses Tablet ausschließlich für ihre betriebliche Tätigkeit. Sie tippt Kundenwünsche ein, führt Gesprächprotokolle und nutzt ein App zur Erstellung von Kostenvoranschlägen.

Folge: In diesem Fall kann Frau Huber das Tablet mit seinem Wert von 359 Euro in ihren Betrieb einlegen und auf drei Jahre verteilt abschreiben. Somit erhöht sich der Betriebsausgabenabzug in den nächsten drei Jahren um jeweils 119,66 Euro – und das obwohl Frau Huber keinen Cent für das Tablet ausgegeben hat.

Diese Nachweise sollten Sie führen

Damit das Finanzamt die Abschreibung eines in den Handwerksbetrieb eingelegten Präsents steuerlich anerkennt, sollten folgende Nachweise geführt werden:

  • Rechnung, wenn vorhanden, in den Geschäftsunterlagen aufbewahren. Der Einlagewert entspricht dann dem Kaufpreis.
  • Ist keine Rechnung vorhanden, sollten Sie im Internet recherchieren, was dieses Präsent gekostet hat. Die Info ausdrucken und bei den Geschäftsunterlagen ausdrucken.
  • Erläuterung zum Umfang der betrieblichen Nutzung des Präsents für den Handwerksbetrieb. Bei weniger als 10-prozentige privater Nutzung des Präsents kommt die 100-prozentige Abschreibung in Betracht. Bei einer mehr als 10-prozentigen Privatnutzung ist die Abschreibung in einen privaten und betrieblichen Teil aufzuteilen. Beispiel: 30-prozentige Privatnutzung = nur 70-prozentige Abschreibung zulässig.
Weitere Steuertipps gibt es im DHZ-Steuerarchiv dhz
Mehr zum Thema
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten