Branche -

Erfolg für das deutsche Team Bayerischer Schreiner gewinnt Gold bei den WorldSkills2011

Das deutsche Handwerk hat bei der Berufe-Weltmeisterschaft drei von vier deutschen Medaillen geholt. Insgesamt aber hatten beim Nachwuchs offenbar die Asiaten die Nase vorn. Von Julia Förder

Der Möbelschreiner Richard Schauer aus Rohrdorf in Oberbayern ist der weltweit Beste in seiner Disziplin. Er gehört zu den elf Nachwuchskräften, die das deutsche Handwerk bei der Berufe-WM "WorldSkills2011" vertreten haben. Am Sonntag wurde er mit allen anderen Gewinnern in einer bunten Abschlusszeremonie in der Londoner 02-Arena geehrt. Elfi Klumpp vom Verband WorldSkills Germany: "Ich bin rundum zufrieden. Das Ergebnis ist für uns Ansporn für WorldSkills 2013 in Leipzig".

Alles in allen vier Medaillen konnten die deutschen Vertreter mit nach Hause nehmen, drei davon wurden von Nachwuchskräften aus dem Handwerk gewonnen. Fliesenleger Johannes Fleischmann aus Bayern und Polymechaniker Nils Michalik aus Thüringen errangen jeweils eine Silbermedaille. Zimmerer Philipp Stich aus Berlin erkämpfte sich in seiner Disziplin die Bronzemedaille.

13. Platz für die Deutsche Mannschaft

Mit diesen Erfolgen sowie zwölf Exzellenzauszeichnungen landete die deutsche Mannschaft in der Gesamtwertung auf Position 13 von 48 teilnehmenden Ländern. Klar führend waren die asiatischen Länder: Korea erreichte den ersten Rang, mit China, Japan und Singapur waren drei weitere asiatische Länder in den Top Ten vertreten. Vor allem in den Bereichen Ingenieurwesen und Kraftfahrzeuge ließen sie ihren Konkurrenten keine Chance. Auch die Schweiz, Österreich und das Vereinigte Königreich konnten sich vor Deutschland positionieren.

Vom 5. bis 9. Oktober 2011 waren über 1.000 Teilnehmer aus 48 Nationen zusammen gekommen, um ihre Weltmeister in 45 verschiedenen Disziplinen zu ermitteln. Dabei mussten die Teilnehmer für ihre Berufe typische Aufgaben unter Zeitdruck ausführen. Die WorldSkills vergleichen die beruflichen Qualifikationen von Berufsanfängern weltweit. Die nächsten Weltmeisterschaft werden vom 2. bis 7. Juli 3013 in Leipzig statt finden.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten