Reise -

Radfernwege Ausgezeichnet Radfahren

Urlaub auf Radfernwegen wird immer beliebter

Der Trend geht zum Radurlaub: Mehr als 21 Millionen Deutsche nutzen während ihrer Ferien das Fahrrad. Und sie haben die Qual der Wahl. In Deutschland allein existieren 200 Radfernwege. Um einen Überblick zu erhalten, hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) das Gütesiegel "ADFC-Qualitätsradrouten" entwickelt und die einzelnen Radfernwege mit bis zu fünf Sternen bewertet. Hierfür müssen die Routen sicher befahrbar und gut beschildert sein und über eine gute touristische Infrastruktur verfügen.

Auf allen Routen finden Fahrradtouristen viele kulturelle und landschaftliche Attraktionen. Mittlerweile gelten diese einheitlichen Kriterien auch grenzübergreifend. So zum Beispiel der Donau­radweg. Er führt von Passau über die Weinregion der Wachau bis nach Wien. Dazu kleine Orte und große Städte mit ihrem Charme und die Möglichkeit, auch eine Etappe mit dem Schiff zurückzulegen, haben diesem Radfernweg vier Sterne beschert. dhz

Weitere Informationen zur Route und den einzelnen Etappen unter donauregion.at

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten