Marketing -

Ernährungsmesse Anuga verzeichnet Besucherplus

Die weltgrößte Ernährungsmesse Anuga verzeichnet in diesem Jahr ein Besucherplus von rund drei Prozent. Rund 163.000 Fachbesucher besuchten seit Samstag die Leistungsschau der Lebensmittelbranche in Köln.

Mit rund 6.600 Anbietern aus 95 Ländern war die Messe so groß wie nie zuvor. Einen Schwerpunkt bildeten Lebensmittel, die gesundheitliche Vorteile versprechen. Die Ausgaben für sogenanntes Wellfood (Wohfühl-Lebensmittel) stiegen in Deutschland von 2002 bis 2006 um 23 Prozent, wie eine in Köln vorgestellte Marktstudie im Auftrag der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) ergab.

Danach entscheiden sich vor allem Konsumenten im Rentenalter für gesunde, ausgewogene, kalorienreduzierte und fettarme Kost. Konsumenten mit Kindern oder Berufstätige bevorzugten Nahrungsmittel, die sich möglichst schnell und unkompliziert zubereiten lassen.

ddp

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten