Bildergalerie: Adventsstollen: So reift das Gebäck im Halberstädter Dom

Bäcker Mathias Hlafy sortiert Stollen in Halberstädter-Domkeller.
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Matthias Bein
Mathias Hlady, Bäcker bei den Halberstädter Bäckern und Konditoren, sortiert frischen Stollen in den Remterkeller des Doms. Insgesamt rund 2.500 Stollen wurden am Vormittag des 29. Oktobers 2020 dort eingelagert.
Stollen lagert im Regal im Remterkeller Halberstädter Dom.
© Matthias Bein / dpa Zentralbild
Der brotähnliche mit Puderzucker bedeckte Kuchen soll in den kommenden Wochen lagern und im konstanten Klima des Keller-Gewölbes reifen.
Mitarbeiter trägt Stollen-Kiste in Remterkeller des Halberstädter Doms.
© Matthias Bein / dpa Zentralbild
Der Halberstädter Domstollen wird am 1. Advent im Dom bei einer Andacht angeschnitten. Hier trägt ein Mitarbeiter der Halberstädter Bäcker und Konditoren eine Kiste mit frischen Stollen in den Remterkeller des Doms.
Vordere Ansicht des Halberstädter Doms.
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Matthias Bein
Der Halberstädter Dom von außen.
In Leinen gewickelter Halberstädter-Stollen auf Stein in Domkeller.
© Matthias Bein / dpa Zentralbild
Wenn der Stollen fertig gereift ist, macht er auch als Geschenk etwas her: Ein in Leinentüchern gewickelter Adventsstollen liegt auf einem Stein im Kellergewölbe des Halberstädter Doms.