Freiburg -

„Profis leisten was“ Acht 1. Landessieger aus Südbaden

Südbadens Junghandwerker sind die Besten – jedenfalls in acht Wettbewerbsberufen des Leistungswettbewerbs „PLW – Profis leisten was“.

Die Landessieger aus dem Bezirk der Handwerkskammer Freiburg, die sich gegen ihre Konkurrenz aus ganz Baden-Württemberg durchsetzen konnten, wurden am 27. Oktober im Bodenseeforum in Konstanz ausgezeichnet. Bei der Feierstunde wurde zudem eine südbadische Preisträgerin im Wettbewerb „Die Gute Form – Handwerker gestalten“ geehrt.

Die talentierten Nachwuchshandwerkerinnen und -handwerker erhielten Urkunden für ihre außerordentlichen Leistungen aus den Händen des baden-württembergischen Handwerkspräsidenten Rainer Reichhold. Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, und Siegfried Böhringer, PLW-Beauftragter der Kammer, waren mitgereist und gratulierten den Landessiegern auf der Bühne des Bodenseeforums.

Damit sind die Junghandwerker aus Südbaden wieder weit vorn mit dabei. Insgesamt wurden am Samstag die Landesbesten aus 83 Gewerken geehrt. Unter dem Motto „Profis bewegen was“ bot die Handwerkskammer Konstanz den Landessiegern und ihren Gästen nicht nur eine spektakuläre Feier, sondern auch eine kulinarische Reise durchs „Ländle“: Jeder Handwerkskammerbezirk war mit einer leckeren Spezialität vertreten. Die besten Junghandwerker aus Baden-Württemberg können nun um den Bundessieg kämpfen.

Die Sieger und ihre Ausbildungsbetriebe

Die 1. Landessieger
  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, ­Heizungs- und Klimatechnik Manuel ­Bürkin, Vogtsburg-Achkarren; Gampp Haustechnik GmbH, Ebringen
  • Augenoptikerin Anita Lotakow, Lahr; Fielmann AG & Co. OHG, Lahr
  • Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Konditorei, Janice Perez, Oberkirch; Dorothea Steffen, Konditormeisterin, Oberkirch
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ­Manuel Söhner, Titisee-Neustadt; Dieter Stahl, Fliesen-, Platten- und ­Mosaiklegermeister, Titisee-Neustadt
  • Konditorin Annica Bergemann, Landau; Colombi GmbH, Freiburg
  • Mechatroniker für Kältetechnik Janosch Fischer, Appenweier; Peter Huber, ­Kältemaschinenbau AG, Offenburg
  • Schreiner (Tischler) Julian Stefan­Steible, Münstertal; Jürgen Stefan ­Steible, Tischlermeister, Münstertal
  • Zweiradmechaniker, Fachrichtung ­Motorradtechnik, Bartosch Schütterle-Podedworna, Kehl; Schaudt Motorradtechnik GmbH, Neuried
Die 2. Landessieger
  • Behälter- und Apparatebauer Robin Pflüger, Binzen; K + B Apparatebau GmbH, Schopfheim
  • Dachdecker Florian Shaini, Freiburg; Walter Melcher Bedachungen GmbH & Co. KG, Freiburg
  • Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Nico Mast, Müllheim; Hermann Bieg & Sohn, Elektro­technisches Unternehmen GmbH, ­Schliengen-Obereggenen
  • Holzbildhauerin Rosanna Stiller, ­Freiburg; Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule, Freiburg +
1. Preisträgerin „Die Gute Form“
  • Kauffrau für Büromanagement Evi Tigiris, Waldkirch; Handwerkskammer Freiburg, Freiburg
  • Technischer Modellbauer, Fachrichtung Karosserie und Produktion, Alexander Sprünker, Oberkirch; Modellbau Huber GmbH, Oberkirch-Stadelhofen
Die 3. Landessieger
  • Beton- und Stahlbetonbauer Sebastian Huber, Oberkirch; Rendler Bau GmbH, Offenburg
  • Fleischerin Jule Bieg, Lörrach; Wolfgang Hagin, Metzgermeister, Weil am Rhein
  • Metallbauer, Fachrichtung Metallgestaltung, Peter Spätling, Bückeburg; Peter Müller Historische Rüstungen, Mahlberg
  • Zimmerer Tristan Junker, Lahr; Ferdinand Kindle Holzbau GmbH, Lahr
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten