Auch Handwerker betroffen Impfpflicht in Kliniken: "Im März viel zu spät"

Landkreise und Pflegerat senden Hilferufe, Virologe Alexander Kekulé plädiert für eine Verschiebung: Die Kritik an der bereits beschlossenen einrichtungsbezogenen Impfpflicht wächst. Gesundheitsminister Karl Lauterbach verteidigt die Maßnahme. › mehr

Bierabsatz Brauer-Bund erwartet nur langsame Markterholung

Erst waren die Kneipen monatelang dicht, dann fielen Veranstaltungen wie Schützenfeste und selbst das Oktoberfest aus. Die deutsche Brauwirtschaft musste 2021 erneut einen deutlichen Absatzrückgang verzeichnen - und auch 2022 beginnt nicht verheißungsvoll. › mehr
- Anzeige -

Immobilien als Investment Immobilien: Der Preisanstieg ist vorbei

Fast jede politische Partei hat in den letzten 50 Jahren eine Förderung des Wohnungsbaus versprochen. Die Frage ist immer, ob die Politik die richtigen Rahmenbedingungen für Investoren schafft. So ist eine staatliche Förderung selten entscheidend, um in den Wohnungsbau zu investieren. Vielmehr müssen Investoren mit einer Reihe von Auflagen und Hemmnissen rechnen. › mehr

Hochstapler-Phänomen Impostor-Syndrom: "Irgendwann fliege ich als Blender auf"

Wen bei der Arbeit starke Selbstzweifel plagen, könnte am Impostor-Syndrom leiden. Die Folgen können selbstauferlegter Leistungsdruck sein sowie die ständige Angst, ertappt zu werden, dass man seine Erfolge eigentlich nicht verdient hat. Insbesondere gut ausgebildete Menschen und Führungskräfte sollen oft betroffen sein. Was hilft? › mehr

NRW-Bauministerin: Schluss mit dem "Hickhack" KfW-Förderstopp: Länder fordern Sonder-Bauministerkonferenz

Am 24. Januar hatte das Bundeswirtschaftsministerium überraschend angekündigt, die KfW-Förderprogramme für energieeffiziente Gebäude zu stoppen. Die Nachricht hat nicht nur im Handwerk und bei Betroffenen viel Wut ausgelöst, sondern auch bei den Ländern. Wichtige Bauvorhaben stünden vor dem Aus. › mehr

Steuertipp Grundsteuerreform: Neufeststellungen beginnen 2022

Nachdem das Bundesverfassungsgericht das bisherige Grundsteuermodell als verfassungswidrig eingestuft hat, wurde 2019 eine Grundsteuergesetzreform verabschiedet. Doch das war es dann auch schon. Gehört hat man seitdem nicht mehr viel, doch im Jahr 2022 müssen Immobilieneigentümer erstmals Angaben zur Neubewertung ihrer Immobilien machen. › mehr

Nachhaltiges Baumaterial Wenn die Fliesen mal Bauschutt waren

Die Herstellung von Baumaterialien verschlingt viele Ressourcen. Meistens. Doch es geht auch anders. "Shards" sind Fliesen aus Bauschutt. Sie bestehen nur aus dem, was schon einmal verbaut war. In diesem Jahr wird aus der Materialstudie eine Manufaktur. Die Erfinderin erzählt. › mehr

Änderung der 1. BImSchV Höhere Schornsteine bei Neubauten seit 2022 Pflicht

Feinstaub, der beim Heizen mit Holzöfen entsteht, soll die Luft in Wohngebieten weniger stark belasten. Deshalb müssen Schornsteine in einigen Fällen seit dem 1. Januar 2022 höher gebaut werden. Das bedeutet Mehrarbeit für Schornsteinfeger. Das sehen die neuen Ableitbedingungen vor. › mehr
- Anzeige -

Azubis und Fachkräfte finden E-Sport: So profitieren Handwerker vom Gaming-Trend

E-Sport – der sportliche Wettkampf in Computer- und Videospielen – ist gerade bei jungen Leuten beliebt. Große Unternehmen nutzen den Trend bereits, um für Nachwuchs zu werben. Aber auch für kleine Handwerksbetriebe ergeben sich Chancen. Ein E-Sport-Experte erklärt, wie aus Zockern Azubis werden. › mehr