Betrieb -

Mitarbeiterzufriedenheit im Ranking Wo die glücklichsten Mitarbeiter Deutschlands leben

Wer glücklich mit seinem Job ist, der leistet meist auch mehr. Wo Chefs mit den glücklichsten Mitarbeitern rechnen können, zeigt eine neue Studie. In den Stadtstaaten ist die Stimmung gut, in der Handwerksbranche eher mau.

Glückliche Mitarbeiter sind gut fürs Unternehmen. Studien zeigen, dass Zufriedenheit im Job positive Effekte auf die Produktivität hat. Im März 2015 hatte eine Studie gezeigt, dass in Deutschland insgesamt nur wenige Mitarbeiter motiviert bei der Arbeit sind. Doch es gibt auch glückliche Mitarbeiter. In welchem Bundesland sowie in welcher Branche die Mitarbeiter besonders zufrieden mit ihrer Arbeit sind, darüber informiert eine Analyse der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.

Geld alleine macht im Beruf nicht glücklich. Es sind vor allem auch weiche Faktoren, die langfristig zur Mitarbeiterzufriedenheit beitragen. Dr. Ekkehard Veser, Geschäftsführer DACH von kununu: "Wir sehen in den Bewertungen auf kununu, dass die Inhalte der beruflichen Tätigkeit, eine gute Arbeitsatmosphäre und ein gutes Verhältnis zum Vorgesetzten für viele Arbeitnehmer wichtiger sind als das höchste Gehalt."

In Hamburg leben die glücklichsten Mitarbeiter

Das aktuelle Ranking basiert auf 1,3 Million Bewertungen, die bisher zu mehr als 250.000 deutschen Unternehmen auf kununu abgegeben wurden. Demnach arbeiten die glücklichsten Mitarbeiter Deutschlands in Hamburg. Die Hansestadt setzt sich mit einem aktuellen "Glücks-Score" von 3,68 (von 5 möglichen) Punkten an die Spitze.

So wird der Glücks-Score für die Mitarbeiterzufriedenheit berechnet

Der Glücks-Score setzt sich aus den wichtigsten Zufriedenheitsfaktoren am Arbeitsplatz zusammen:

  • Vorgesetztenverhalten
  • Kollegenzusammenhalt
  • interessante Aufgaben
  • Arbeitsatmosphäre

Den zweiten Platz teilen sich Berlin, Bayern, Bremen und Baden-Württemberg mit jeweils 3,65 Punkten im vergangenen Jahr. Das Schlusslicht bildet Sachsen-Anhalt mit 3,40 Punkten. 

Das Ranking zeigt, wo die glücklichsten Mitarbeiter leben

Platz Bundesland Glücks-Score Gesamt (10 Jahre) Glücks-Score im vergangenen Jahr
1 Hamburg 3,56 3,68
2 Berlin 3,53 3,65
3 Bayern 3,51 3,65
4 Bremen 3,45 3,65
5 Baden-Württemberg 3,43 3,65
6 Hessen 3,43 3,61
7 Schleswig-Holstein 3,39 3,56
8 Nordrhein-Westfalen 3,39 3,59
Ø Durchschnitt 3,39 3,56
9 Sachsen 3,38 3,51
10 Rheinland-Pfalz 3,35 3,50
11 Saarland 3,35 3,57
12 Niedersachsen 3,35 3,54
13 Brandenburg 3,34 3,43
14 Thüringen 3,33 3,43
15 Mecklenberg-Vorpommern 3,27 3,48
16 Sachsen-Anhalt 3,17 3,40

Was das Ranking auch zeigt: Mitarbeiter sind im Schnitt immer zufriedener mit ihrem Job. Berechnet man den durchschnittlichen Glücks-Score aus den vergangenen zehn Jahren, kommt man auf einen Wert von 3,39. Im letzten Jahr lag der Durchschnittswert deutlich höher - bei 3,56. Das ist vor allem ein Verdienst der ostdeutschen Länder: Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern bilden zwar noch immer das untere Ende im Ranking, jedoch liegen die aktuellen Werte deutlich über dem jeweiligen 10-Jahres-Schnitt.

Branchen mit den glücklichsten Mitarbeitern: Handwerker unzufrieden

Keine guten Noten bekommen Arbeitgeber im Handwerk ausgestellt. Die Branche landet im Vergleich auf dem vorletzten Platz. Ein Glücks-Score von gerade einmal 3,03 zeigt, dass hier noch großer Aufholbedarf besteht. Deutlich besser schneiden Branchen ab, die flexible Arbeitszeiten und Home-Office anbieten können. Moderne Arbeitsmodelle wie diese sind von Arbeitnehmern laut kununu besonders gefragt.

Platz Branche Glücks-Score
1 Internet/Multimedia 3,87
2 Beratung/Consulting 3,81
3 Finanzen 3,80
4 EDV/IT 3,78
5 Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung 3,72
6 Forschung/Entwicklung/Wissenschaft 3,66
7 Marketing/Werbung/PR 3,65
8 Banken 3,64
9 Versicherung 3,64
10 Bildung/Universitäten/FH/Schulen 3,63
...
40 Nahrungsmittel/Land/Forstwirtschaft 3,10
41 Handwerk 3,03
42 Textilbranche 3,00

Wer wissen möchte, wo die Menschen auch außerhalb ihrer Arbeit besonders glücklich sind, sollte einen Blick in den Glücksatlas 2015 werfen. In Schleswig-Holstein leben demnach die glücklichsten Deutschen.

Jeder Chef kann für glückliche Mitarbeiter sorgen

Glückliche Mitarbeiter schätzen vor allem die Freiheiten, die ihnen ihr Arbeitgeber gibt. Es geht um Zielerreichung und Vertrauen anstelle von Arbeitskontrolle. Selbstbestimmung und Individualisierung sind die treibenden Kräfte für Motivation und Produktivität. Wie wichtig diese Freiheiten den Arbeitnehmern sind, zeigt sich auch auf kununu. Hier zählen flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Möglichkeiten zu den häufigsten Suchanfragen.

Die Anforderungen der Mitarbeiter haben sich in den letzten Jahren verändert. Das bedeutet, dass sich auch die Führungsmodelle entsprechend ändern müssen, heißt es bei der Bewertungsplattform. "Die Fähigkeit, seine Mitarbeiter langfristig zu motivieren, wird zu einem zentralen Erfolgsfaktor", sagt Dr. Ekkehard Veser, "Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern heute einen Grund geben, warum sie mit Herzblut an einer Sache arbeiten sollen. Wenn das gelingt, werden Kernarbeitszeiten und Kontrollmechanismen obsolet."

Aber egal, ob jemand in einem Bundesland mit glücklichen, oder weniger glücklichen Mitarbeitern arbeitet, zur Motivation seiner Mitarbeiter kann jeder Chef selbst beitragen. Wie Chefs mit Hilfe der Theorie Y, nach Douglas McGregor selbst dafür sorgen kann, dass seine Mitarbeiter motiviert sind, haben wir in einem Bericht zusammengefasst.  dhz

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 2. Juni 2017 aktualisiert.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen