Halle (Saale) - Ausgabe 1-2/2011

Straße des Handwerkwerks auf Berufsorientierungsmesse

Sangerhausen: 1.800 Schüler der Klassen 8 bis 11 informieren sich über Lehrangebote

Interessante Gespräche fanden auf der Berufsorientierungsmesse in Sangerhausen zwischen Schülern und Vertretern des Handwerks statt.Fotos: KH Mansfeld-Südharz

Vor Jahresfrist fand die Berufsorientierungsmesse für Berufseinsteiger in der Mammuthalle in Sangerhausen statt. An beiden Tagen interessierten sich fast 1.800 Schüler der Klassen 8 bis 11 der Schulen im Landkreis Mansfeld-Südharz für Berufsbilder in Handwerk und Industrie.

Auch die Kreishandwerkerschaft Mansfeld-Südharz war mit einer Straße des Handwerks vertreten. Vor Ort informierten die KH, die Friseurinnung Eisleben, die Metallinnung Sangerhausen, die Kfz-Innung Sangerhausen, die Elektroinnung Mansfelder Land, die Innung des Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnerhandwerks „Südharz“, die Tischlerinnungen Kyffhäuser und Mansfelder Land, die Bauinnung Sangerhausen und die Maler- und Lackiererinnung Sangerhausen über die Ausbildungsberufe im Handwerk.

Die Schere zwischen Ausbildungsplätzen und Bewerbern ist in den letzten Jahren aufgrund des demografischen Wandels weit auseinandergegangen. Rückläufige Schulabgängerzahlen konnten allerdings auch nicht durch eine steigende Qualität ausgeglichen werden. Unsere Betriebe klagen zunehmend darüber, dass ein Teil der Bewerber neben schlechten schulischen Leistungen auch keine realistischen Vorstellungen vom auserwählten Berufsbild hat.

Die Ausbildungsmesse in Sangerhausen diente dazu, den Schülern einen ersten Einblick in bestimmte Berufsbilder zu geben und die Vorteile und Möglichkeiten von Berufspraktika darzulegen. An den Ständen der KH wurde über die Ausbildung in den traditionellen Handwerksberufen informiert.

Fähigkeiten gefragt

Die Schüler mussten auf Fragebögen ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten einschätzen und wurden von unseren Innungen über die Voraussetzungen für die einzelnen Handwerksberufe und über die Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk beraten. Eine Auswertung der Fragebögen erfolgt im Unterricht in den Schulen.

Am Stand der Maler- und Lackiererinnung Sangerhausen konnte man einen Eignungstest ausfüllen, bei dem es um die Berechnung von Flächen und Farbverbrauch ging. Auch viele Lehrer waren an den Eignungstests der Tischler und der Maler und Lackierer interessiert, um den Unterricht wirtschaftsnäher gestalten zu können. Die Elektroinnung Mansfelder Land präsentierte Film- und Informationsmaterial zum Berufsbild des Elektrotechnikers. Am Stand der Friseurinnung konnten sich die Schülerinnen an Modellen bereits in der Praxis versuchen. Die Metallbauer und die Tischler stellten kleinere Exponate aus und erläuterten daran ihr handwerkliches Können. Außerdem wurde der Imagekampagnenfilm des Handwerks unter dem Motto gezeigt: „Wie sähe die Welt ohne den Nachwuchs im Handwerk aus?“

Frühzeitig orientieren

Positiv zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass es im Landkreis Mansfeld-Südharz einen Ausbildungsbeirat gibt, der durch die Agentur für Arbeit Sangerhausen geleitet wird. In diesem Ausbildungsbeirat treffen sich Vertreter der Arbeitsagentur, der Wirtschaft, der Kommunen und der Schulen im Landkreis regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zur Erörterung von Möglichkeiten sowie ortsnahen Angeboten und Aktivitäten, um die Schulabgänger durch Ausbildungsplätze in der Region zu halten und um möglichst frühzeitig mit der effizienten und wirtschaftsnahen Berufsorientierung und Berufsberatung in den Schulen zu beginnen.

 
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2014
Alle Rechte vorbehalten
Kommentare und Bewertungen Kommentar verfassen
Durchschnittliche Bewertung dieses Artikels:
starstarstarstarstar
(0 Bewertungen)
Ihre Bewertung dieses Artikels:

Zum Bewerten klicken Sie bitte auf die Sterne

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar

Steuerarchiv

 
Alle täglichen Steuertipps zum Nachlesen im Archiv.

Umfrage

Sollte die Bundesregierung besser sparen oder die Steuern senken?

Termine

31.08.2014 - 03.09.2014
hogatec
04.09.2014 - 07.09.2014
INTERNATIONALE HOLZMESSE
06.09.2014 - 08.09.2014
CADEAUX Leipzig (Herbst)

Wissensquiz

Teaserbild Quiztool
Schätzen Sie mal ...
mehr

Video

Der neue Spot der Imagekampagne

Die Woche mit der DHZ

Azubi oder Student? – Lasst Gefühle sprechen

Betriebe und Unis kämpfen um Nachwuchs. Der neue Kampagnenspot ist veröffentlicht. Nun melden sich Studentenvertreter zu Wort und kritisieren, dass Studium und Lehre nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen. Zu kurz kommt dabei das Gefühl. Von Jana Tashina Wörrle

DHZ auf Facebook

DHZ auf Facebook

Zur Facebook-Fanpage

Umfrage

Setzt das Betreuungsgeld falsche Anreize?

Wissen, das Sie brauchen

Handwerks-Wiki

Handwerks-Wiki

Ob Arbeitnehmerfreizügigkeit, Mezzanine oder Tachograph. Im Handwerkeralltag gibt es zahlreiche, wichtige Begriffe. Doch was steckt genau dahinter? In unserer Rubrik "Handwerks-Wiki" finden Sie neben der Definition dieser Begriffe die wichtigsten Informationen zum jeweiligen Thema im Überblick.

Newsletter

DHZ-Aktuell