Köpfe -

Messegesellschaft GHM Peteranderl neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Die Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM) hat einen neuen Aufsichtsratschef: Franz Xaver Peteranderl. Peteranderl ist auch Präsident des Bayerischen Handwerkstags (BHT).

Der Aufsichtsrat der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen hat Franz Xaver Peteranderl zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer.

Der 61-jährige Diplom-Ingenieur Peteranderl ist geschäftsführender Gesellschafter der F.X. Peteranderl GmbH Bauunternehmung in Garching bei München. Er vertritt die Handwerkskammer für München und Oberbayern, den Bayerischen Handwerkstag (BHT) und den Landesverband Bayerischer Bauinnungen und Bayerischer Baugewerbeverbände als Präsident. Zudem sitzt Peteranderl im Präsidium des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) und ist Vizepräsident im Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB).

Wichtige Plattformen

"Wenn es die GHM als Messegesellschaft des Handwerks nicht schon so lange gäbe, man müsste sie erfinden", so Peteranderl. "Ihre Fach- und Publikumsmessen führen die Akteure der Branche zusammen und sind wichtige Plattformen, um Leistungen aus dem und für das Handwerk zu präsentieren. Darüber hinaus sind sie erstklassige Möglichkeit, junge Menschen für das Handwerk zu begeistern. Und wer könnte dies besser als eine Messegesellschaft, die aus dem Handwerk kommt?"

Die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH entwickelt und organisiert Messen für alle Branchen des Handwerks und des Mittelstands. Auf diesem Gebiet ist das Unternehmen mit Sitz am Messegelände München der führende Anbieter in Deutschland. Die GHM ging aus dem 1948 gegründeten "Verein für Handwerksausstellungen und Messen e.V." hervor. dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen