Heilbronn-Franken -

Gesellenprüfung ohne Lehre

Berufserfahrung zählt

Arbeitnehmer, die in einem Handwerksbetrieb beschäftigt sind, aber keinen Berufsabschluss haben, können unter Umständen eine Zulassung zur Gesellenprüfung beantragen. Voraussetzung ist, dass sie mindestens das Eineinhalbfache der in der Ausbildungsordnung vorgesehenen Ausbildungszeit im entsprechenden Beruf tätig gewesen sind.

Wer diesen Weg zur Zulassung für die Gesellenprüfung gehen möchte, muss ein Formular ausfüllen und dieses mit den entsprechenden Arbeitszeugnissen bei der Handwerkskammer in Heilbronn einreichen. Der Anwärter auf den Gesellenbrief muss dann alle Teile der Gesellenprüfung ablegen, auch die Fachtheorie. Anträge zur Winterprüfung 2011/12 müssen bis 1. September 2011 bei der Handwerkskammer eingegangen sein.

Informationen: Dieter Sillner von der Abteilung Berufsbildung, Tel. 07131/791-154

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2016 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen