Politik + Wirtschaft -

Energieeffizienzpreis 2016 Drei Betriebe auf der Light + Building ausgezeichnet

Modern, energiesparend und intelligent: Der ZVEH und der ZVEI haben drei Projekte von Elektrohandwerks-Innungsbetrieben auf der Light + Building ausgezeichnet. Die Kategorien waren Wohnbau, Zweckbau und das eigene Unternehmen.

Zum zweiten Mal nach 2014 haben der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie auf der diesjährigen Light + Building den Energieeffizienzpreis verliehen. Sie prämieren damit Projekte, die attraktive Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden entwickelt haben.

Ausgezeichnet wurden die Sieger in drei Kategorien: Im Bereich Wohnbau gewann die Firma Klaus Geyer Elektrotechnik aus Eckental (Bayern), der Preis im Bereich Zweckbau ging an die Firma Elektro Hering aus Fröndenberg (Nordrhein-Westfalen) und die beste Anwendung im eigenen Unternehmen präsentierte die Firma Köster Professionelle Gebäudetechnik aus Husum (Schleswig-Holstein).

Drei energieeffiziente Lösungen

Beim Projekt von Geyer Elektrotechnik handelt es sich um ein Einfamilienhaus in Südthüringen, das eine at traktive asiatische Architektur mit neuen gebäudetechnischen Lösungen verknüpft, die ein Höchstmaß an Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort bieten.

Elektro Hering wiederum modernisierte zwei Filialen der Volksbank Dortmund, bei denen unter anderem ein Höchstmaß an Energieeinsparung erreicht werden konnte und moderne Beleuchtungstechnik installiert wurde.

Die Firma Köster schließlich konnte dank vernetzter Gebäudesystemtechnik und einem intelligenten Energiekonzept im ersten Betriebsjahr 14.000 Kilowattstunden an Energie einsparen und erreichte dank selbst erzeugter Energie in Kombination mit der Verwendung eines Energiespeichers einen Autarkiegrad von über 90 Prozent.

Projekte auf Sonderstand präsentiert

Die Gewinner erhalten neben einem Siegerpokal und der Prämie von jeweils 1.000 Euro auch die Gelegenheit, ihre Projekte auf der Fachmesse einer breiten Öffentlichkeit an einem von KNX unterstützten Sonderstand in Halle 9.0 zu präsentieren.

Die Light + Building, weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik, läuft noch bis 18. März. In diesem Jahr stellen fast 2.600 Hersteller ihre neuen Produkte auf einer Fläche von 248.500 Quadratmetern aus. dhz

Hautnah und Live dabei

Liveblog: Deutscher Handwerkstag 2016 in Münster

Reporter der Deutschen Handwerks Zeitung berichten vom 8. bis 9. Dezember via Liveblog vom Deutschen Handwerkstag in Münster. Von der Wahl des ZDH-Präsidenten bis zum ZDH-Forum mit Angela Merkel – Bei uns verpassen Sie keinen Programmpunkt.
Hier geht´s zum Liveblog.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2016 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen