Köpfe -

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks Dietrich löst Kuhnert ab

Nach 25 Jahren endet die Ära Kuhnert im Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks. Der Wuppertaler Thomas Dietrich übernimmt.

Thomas Dietrich (56) heißt der neue Bundesinnungsmeister des Bundesinnungsverbands des Gebäudereiniger-Handwerks. Der Wuppertaler Unternehmer tritt die Nachfolge von Dieter Kuhnert (69) an, der nach 25 Jahren an der Spitze des Verbands nicht mehr zur Wahl stand.

Kuhnert wurde zum Ehrenbundesinnungsmeister ernannt.

Die Mitgliederversammlung wählte außerdem Hans Ziegle (61) aus Ludwigshafen zum Nachfolger von Dietrich als Vize-Bundesinnungsmeister. Den Vorstand komplettieren Stephan Schwarz (Beisitzer), Thomas Conrady (Beisitzer) und Roland Böhm (Kassenwart).

Tarifpolitik und Öffentlichkeitsarbeit im Fokus

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks
-

Dietrich sagte zum Start der "Deutschen Handwerks Zeitung": „Ich habe mir für meine Amtszeit vorgenommen, die äußerst erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers Dieter Kuhnert fortzusetzen. Tarifpolitik und Öffentlichkeitsarbeit sind dabei unsere wichtigsten Top-Themen.“

Das Gebäudereiniger-Handwerk ist nach Aussage des Verbands das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland: Jeder 100. Arbeitnehmer ist derzeit im Gebäudereiniger-Handwerk tätig. bur

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: http://www.die-gebaeudedienstleister.de/presse/aktuelle-presseinformationen/detail/gebaeudedienstleister-waehlen-neuen-bundesinnungsmeister/

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen