Panorama -

Video-Hits 2016 Das sind die beliebtesten Videos 2016

Welches Video hat die Menschen dieses Jahr am meisten bewegt? Und wie hält das Handwerk mit? Wir zeigen die meistgeklickten und spektakulärsten Filme aus YouTube und Facebook.

Ein Flashmob in Hamburg, ein Auftritt der Sängerin Adele oder doch die witzigsten Pannen bei Heimwerkern. Was waren die meistgeklickten Videos auf YouTube und Facebook? Die sozialen Netzwerke haben die bekanntesten Videos des Jahres 2016 bekannt gegeben. Dabei zeigt sich, dass auch Unbekannte mit einem Schlag zum Internet-Hit werden können.

Die meistgeklickten Live-Videos bei Facebook

Die neu eingeführten Live-Videos bei Facebook sorgen für ordentlich Furore. Das zeigen unter anderem die folgenden drei Filme, die die Charts der Live-Videos in Deutschland anführen.

1. Platz: Flashmob in der Hamburger Europapassage

Der in diesem Video gezeigte Flashmob schaffte es mit seiner Einlage des Liedes "Oh Happy Day" des Gospel-Chors Edwin Hawkins Singers auf mehr als vier Millionen Zuschauer. In dem Chor singen Menschen mit schwierigem sozialem Hintergrund, die mit ihren Stimmen schnell die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich gezogen haben.

2. Platz: Übertragung zum Amoklauf von München

Der zweite Platz geht an eine Live-Übertragung des Senders N24 zum Amoklauf von München. Das Video ist verwackelt und zeigt den Schützen David S., besonders markant sind die Geräusche der Schüsse zu hören. Der Täter hatte am 22. Juli im und vor dem Olympia-Einkaufszentrum in München neun Menschen erschossen. Anschließend richtete er sich selbst.

3. Platz: Pietro Lombardi beim Herbstspaziergang

Den dritten Platz der Facebook-Live-Videos belegt ein Trash-TV-Star. Das Video zeigt Pietro Lombardi und seinen Sohn Alessio, die zwei Millionen Mal bei einem Herbstspaziergang beobachtet wurden.

Das meistgeklickte Live-Video bei Facebook

Weltweit landete übrigens die Amerikanerin Candace Payne als "Chewbacca Mom" den größten Facebook-Hit mit 164 Millionen Aufrufen. Das Video zeigt die Frau, wie sie im Auto sitzt und sich über eine Maske aus Star Wars freut.

Die meistgeklickten Videos bei YouTube

Das Videoportal YouTube ist die bekannteste Plattform für Videos. Jede Minute werden dort etwa 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Das sind die drei meistgeklickten Videos in Deutschland.

1. Platz: Julien Bam parodiert "Everyday Saturday"

Der YouTuber Julien Bam bekam dieses Jahr die meisten Zuschauer auf seine Seite. Mit seiner Parodie des Songs "Everyday Saturday" von ApoRed erreichte er 17 Millionen Zuschauer.

2. Platz: Musikvideo mit Julian Bam und Lena Mayer-Landrut

Auf dem zweiten Platz steht ebenfalls ein Video von und mit Julian Bam. Zusammen mit Lena Mayer-Landrut rappt er das "HeyJu-Special". Elf Millionen Besucher haben sich das Video angeschaut.

3. Platz: Parodie-Song über Erdogan

Auf dem dritten Platz landet der viel diskutierte Song "Erdowie, Erdowo, Erdogan" von "extra 3" (NDR). Zehn Millionen Zuschauer sahen und hörten, wie das Lied "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" von Nena für den türkischen Präsidenten Erdogan neu interpretiert wurde.

Meistgeklicktes YouTube-Video weltweit

Weltweit erreichte Adele die höchsten Klickzahlen bei YouTube. Mit ihrem Video zur "Carpool Karaoke"-Reihe von James Corden hat YouTube die britische Sängerin zur Klick-Queen gekrönt: Der Beitrag ist mit 138 Millionen Klicks das meist aufgerufene YouTube-Video des Jahres.

Videos rund ums Handwerk

Auch das Handwerk hat in verschiedenen Videos bei YouTube seinen Auftritt. Dazu gehören zum Beispiel die neue Imagekampagne des Handwerks, die Klassetester oder der Heimwerker-Versuch von Mr. Bean.

Imagekampagne "Der Weg des Meisters"

Mit einer neuen Imagekampagne "Der Weg des Meisters" will das Handwerk auf die Fortbildung zum Meister aufmachen. Der Film wurde in der Manier traditioneller Kung-Fu-Filme produziert und soll zeigen, dass sich Ausdauer und Entschlossenheit letztendlich auszahlen.

Tischlerhandwerk versus Discounter-Tisch

Meister Blonski und Selina, die "Klassetester" des Handwerks, lassen Produkte vom Fließband gegen echte Handwerkskunst made in Germany antreten. Welcher Tisch siegt wohl beim "Beziehungstest"?

Von der Uni ins Handwerk

Das Handwerk hat noch eine neue Kampagne veröffentlicht. In kurzen Filmen werden erfolgreiche Studienaussteiger vorgestellt, die im Handwerk ihr Glück gefunden haben. Unbedingt reinschauen.

Ein Klassiker: Mr. Bean als Heimwerker

Dieses Video, in dem sich Mr. Bean als Heimwerker betätigt, ist zwar nicht aus diesem Jahr, aber ein Klassiker für sich. Ein gutes Video, um zu lernen, wie man es nicht machen sollte.

dpa/aro

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen