Anzeige Logo INTER Die Betriebsabsicherung hat viele Facetten

Wenn die Waren in Flammen aufgehen, ein Unfall zur Betriebspause zwingt oder technische Problem die Produktion lahmlegen, dann ist guter Rat teuer. Ereignisse wie diese fordern Betriebsinhaber nicht nur organisatorisch, sondern auch finanziell. Gerade deshalb ist es für Unternehmer entscheidend, sich gegen solche Gefahren zu wappnen. Doch die Absicherung des eigenen Betriebes hat viele Facetten!

Betriebshaftpflicht: Schutz vor teuren Fehlern

Wer den Betrieb und sein Einkommen absichern will, kommt um eine Betriebshaftpflicht nicht herum. Fehler passieren schließlich jedem einmal, doch manchmal können sie teuer werden. Besonders wenn Dritte dabei zu Schaden kommen. Laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) melden Gewerbetreibende jedes Jahr rund eine Million Schäden.

Betriebsinhalt: Hält das Unternehmen am Laufen

Um den Betrieb lahm zu legen, braucht es keinen Feuer- oder Wasserschaden. Manchmal reicht einfach die Unachtsamkeit eines Mitarbeiters. Fest steht: Herrscht im Betrieb Stillstand, bleibt das Einkommen aus. Bei der INTER können Sie den Schutz exakt auf Ihr Unternehmen ausrichten und bei Bedarf ganz einfach erweitern. Für Handwerker, die teure Werkzeuge oder hochwertiges Material in den Firmenfahrzeugen lagern, ist z.B. die Autoinhalts-/Außenversicherung eine sinnvolle Ergänzung.

Technische Versicherungen: Garantie für reibungslosen Arbeitsablauf

Elektronische Geräte und technische Anlagen sind aus dem Betriebsalltag nicht mehr wegzudenken. Die meisten Arbeitsabläufe hängen heutzutage von zuverlässig funktionierender Technik ab. Egal ob das Laptop zur täglichen Arbeit, die Maschine in der Produktion oder das hochtechnische Gerät aus der Arztpraxis – ein Ausfall hat schwerwiegende finanzielle Folgen. Im schlimmsten Fall ist der Betrieb für längere Zeit lahmgelegt.

Elektronikversicherung: Schnelle Hilfe im Schadensfall

„Ein Großteil der Schäden an elektronischen Anlagen geht auf Materialfehler, Überspannungen oder Bedienungsfehler zurück. Diese Ursachen sind nur durch eine Elektronikversicherung ausreichend geschützt“, erklärt Michael Schillinger, Vertriebsvorstand der INTER. „Oft steuern elektronische Anlagen den gesamten Betriebsablauf. Im Schadenfall ist schnelle Hilfe daher besonders wichtig.“ Mit der Elektronikversicherung der INTER stellen Unternehmer sicher, dass der Betrieb nach einem Technikausfall bald wieder reibungslos läuft. Der umfassende Schutz gilt für Büro- und Verwaltungsbetriebe, für Handels- und Gewerbefirmen sowie für Ärzte. Ein besonderes Highlight: Auch Smartphones und Tablet-PCs sind mitversichert.

Maschinenversicherung: Nie wieder Stillstand im Betrieb

Schäden, die durch Bedienungs- oder Konstruktionsfehler, einen Kurzschluss oder durch das Versagen von Mess- oder Regeltechnik ausgelöst werden, verursachen im Betrieb oft eines: Stillstand. Mit einer Maschinenversicherung sind Unternehmer in solchen Fälle geschützt. Die INTER sichert für Ihre Kunden eine Vielzahl von Anlagen ab - so z.B. aus den Bereichen Grafik und Druck, Betriebstechnik, Gastronomie, Kfz-Technik, Landwirtschaft und Lagertechnik.

Montageversicherung: Damit alles zusammenpasst

Hersteller und Lieferanten, aber auch Käufer von maschinellen Einrichtungen sollten sich während der Montagezeit umfassend vor finanziellen Risiken schützen: mit einer Montageversicherung. Damit alles zusammenpasst, leistet die INTER über die Grundabsicherung hinaus. Nach Abnahme des Auftrages ist Ihr Kunde durch den Schutz weiterhin abgesichert – bei Schäden, die im Zuge von Gewährleistungsarbeiten durch den ursprünglichen Lieferanten verursacht werden.

Bauleistungsversicherung: Traumhaus statt Luftschloss

Eine Bauleistungsversicherung schützt den Rohbau vor unerwarteten Ereignissen. Schäden durch Witterungseinflüsse gehören ebenso dazu wie Beschädigungen, für die weder der Bauherr noch der mit der Bauausführung beauftragte Unternehmer haftbar gemacht werden kann. Der Schutz der INTER kommt darüber hinaus aber auch für Schäden durch Konstruktionsfehler, Vandalismus oder Diebstahl auf. Solche Schäden sollten Ihre Kunden nicht unterschätzt werden. Falsche statische Berechnungen oder eine mangelnde Bauaufsicht können fatale Folgen haben.

Photovoltaikversicherung: Ja, zu modernen Energien

Solarenergie gewinnt nicht nur im privaten Bereich immer mehr an Bedeutung. Auch Betriebsinhaber wollen mit einer Photovoltaikanlage einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Um solche Anlagen richtig abzusichern, hat die INTER eine spezielle Photovoltaikversicherung entwickelt. „Viele Unternehmer vergessen nämlich, dass diese Anlage auch Gefahren ausgesetzt ist, die nicht durch eine klassische Wohngebäudeversicherung abgedeckt sind“, klärt Michael Schillinger auf. Schneedruck oder Hagel können die Solaranlagen schwer beschädigen oder ganz zerstören. Durch Reparaturen oder einer Neuinstallationen kommen hohe Kosten auf die Betriebsinhaber zu.

Mehr zum Thema